Hausrecht:

Ich weise ausdrücklich auf mein virtuelles Hausrecht hin (OLG Köln). In Ausübung dieses Rechts wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu meinen Webseiten verboten! Erst recht allen solchen Personen, die ihr Mensch sein vergessen oder verkauft haben und Amtspersonen nur spielen und lügen, sie wären Beamte oder Staatsbedienstete, obgleich sie privaten Firmen angehören! In die Mülltonne mit Euren Systemen und Eurer Neuen Weltordnung! (natürlich halten sich die NSA, der Verfassungsschutz und viele weitere "Behörden" nicht daran, sie brechen Gesetze und Menschenrechte wie es ihnen in den Kram passt, doch habe ich zumindest mal artikuliert, wer auf meiner Seite unerwünscht ist und das signalisiert denen, die selbst denken, dass ich ebenfalls selbst denke und nicht der Medien-Massenmanipulation unterliege und über vieles Bescheid weiß)    Fortsetzung am Ende dieser Seite.

Allen anderen Menschen mit Liebe, Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft, Verstand und wachem oder aufwachendem Bewusstsein für die kommende neue Zeit

ein  HERZLICHES WILLKOMMEN  auf meinen Seiten !!   :-) 




Achtung Achtung,  hier muss ich mal einen Aufruf einschieben zum Thema Internet:

 

An alle meine Freunde, die schon hier in Paraguay in meiner Gegend leben und auch an die, die über mich ihr Traumgrundstück gefunden haben und in der nächsten Zeit kommen:   Die meisten von Euch möchten eine stabile Internetverbindung und einige möchten darüber ihren Lebensunterhalt verdienen.

 

Don Wil hat immer die besten Verbindungen und Ideen  :-)

 

So bin ich just im Gespräch mit der Glasfaserkabelfirma, die in Paraguay diese verlegt und bei der die provider TIGO und Personal Kunden sind.  Diese Provider kaufen jedoch aus Gewinnsucht zu wenig Bandbreite für ihre zu vielen Internetkunden und rechnen den Datenverkehr über whatsapp nicht auf das gekaufte Internetvolumen an, aus für Endverbraucher undurchsichtigen Verknüpfungen und Gründen. Somit tummeln sich von 17 bis 22 Uhr und am gesamten Wochenende so viele Kids im Internet und schicken sich überflüssiges Zeug, Bilder und Filmchen zu, dass für andere Internetnutzer in dieser Zeit kaum was übrig bleibt und die PC-Nutzer, die mehr Transfervolumen brauchen, bei deren Anmeldung als solche erkannt werden und weitgehend ausgesperrt bleiben. Wer per handy und per Modem oder Router ins Internet geht, kann das sehr leicht feststellen, dass die Tür für handys immer noch problemlos offen bleibt, während die PC-Nutzer schon zensiert ausgesperrt werden. Ein weiterer Trick der provider ist, am Wochenende, wenn es selbst für die vielen handy-Nutzer eng wird, die Antennenleistung zurück zu fahren, um ländliche Gegenden dadurch vom Internet abzukoppeln zugunsten  der Stadt-Kids, die ja viel anfälliger für Werbung sind und zudem direkt nah beim Konsumangebot leben und somit bevorzugt behandelt werden.

 

Man kann damit leben und kann seine Internet-Arbeit auf den Tag über verteilen oder in die Nacht verlegen, wo die Geschwindigkeiten am besten sind.

Man kann aber auch Verträge statt mit den providern direkt mit der Glasfaserkabelfirma machen und damit an den providern vorbei für hiesige Verhältnisse bestes und schnelles Internet erhalten. Wie geht das?  Entweder wird ein Glasfaserkabel in unsere Gegend gelegt und dort ein Antennenmast aufgestellt oder es besteht innerhalb 25 km schon ein Glasfaserkabel. Von dort können dann die restlichen km zu einem jeden von uns über Funk wie gesagt problemlos bis 25 km weiter geleitet werden. Man erhält dann garantiert mindestens eine Leistung von 3.000 kb/ps und zwar für download und für upload !  (natürlich müssen wir aus gesundheitlichen Gründen darauf achten, dass die Antenne an keinem Grundstück näher als drei km steht und im direkten Umkreis biete ich dann auch keine Grundstücke für den Vermittler mehr an)

 

Fragt mich nun nicht nach dem genauen Preis, den ich noch nicht weiß und es kommt nicht gut, über Preise zu verhandeln, ehe man überhaupt argumentieren kann, wie viele Nutzer sich dem Angebot anschließen würden. Selbst wenn es etwas mehr kostet als bei Tigo oder Personal, so erhält man ja auch mehr Leistung und da in Paraguay sonst alles sehr preiswert ist, fallen die Internetkosten monatlich nicht groß ins Gewicht.

 

Bitte melde sich also jeder bei mir, der an einer solchen für Paraguay derzeit besten Lösung interessiert ist.

Beste Grüße

und ein allzeit GUTES HEUTE !

Euer Don Wil  :-)

 




Auf diesen Seiten geht es um  NEUES BEWUSSTSEIN, um das PARADIES PARAGUAY als Alternative für URLAUB oder AUSWANDERUNG, um unkomplizierten BURGBAU (über Weiterverlinkung) und um DENKANREGUNGEN.

Diese Seite polarisiert absolut und dies ist nicht zu umgehen. Positive Kräfte fühlen sich angezogen und negative Kräfte fühlen sich abgestoßen. Probier es aus, wozu Du zählst :-)

Fühlst Du dich angezogen, irgendwie schon ein wenig glücklich, diese Seite gefunden zu haben oder kannst Du damit nichts anfangen und hälst mich für einen Spinner und meidest den Besuch bei uns?   Mach Deinen persönlichen Test und denke darüber nach, wieso Deine Reaktion so oder so ausfällt. Meine Aufsätze unter der Rubrik "Lesen und Nachdenken" helfen bei der Findung von Antworten :-)

Das nachstehende Bild entstand im Januar 2014, als Don Wil im völlig zugewachsenen Grundstück ohne Wege an der Stelle der heutigen ersten Burg "Castillo de la Paz" begann, eigenhändig den Hauptbrunnen im späteren Burghof auszugraben.

Was auf diesem Grundstück in nur 4 Jahren an Bauwerken entstand (zwei komplette Burgen, ein vermieteter Wohnturm, der nächste im Bau, eine Brücke, etliche Pflasterungen, eine Bruchsteinmauer rund um die 17 ha zur Hälfte fertig, Carport, Pferde- und Rinderstall, zwei Hallen im Bau und so weiter) nebst Fahrwegen und Spazierpfaden und mehr, ist kaum vorstellbar, wenn man es nicht mit eigenen Augen sieht.

Und dabei ging alles tranquilo zu mit vielen Bau- und Hängemattenpausen.

Man glaubt nicht, was man alles selbst auf die Beine stellen kann, wenn man jeden Tag jede Stunde seines Lebens zur eigenen freien Verfügung hat und nicht täglich von einem System ausgebeutet wird und für fremde Gewinne und Steuern arbeiten muss. 

 

Aufruf zum schnell Handeln !!!

Auf einem herrlichen Grundstück mit Wald und Wiesen und Bach und einem Fluss, in dem man Schwimmen kann nur 5 km von der Stadt Caaguazu entfernt habe ich sofort und für Schnellentschlossene für nur 100 Euro Monatsmiete ein großes Paraguayer Haus mit angebauten Stallungen für Hühner etc. zu vermieten, mit eingezäuntem Gemüsegarten, fließend Wasser und Strom und vorbeifließendem Bach, Obstbäumen am Haus und mit einem runden strohgedeckten Sitzpavillon.   Wer Interesse hat, meldet sich bitte schnell, das tolle Angebot gilt nur bis Ende August, dann soll ein Folgebewohner oder auch Familie eingezogen sein. 

Das nächste Einzelstück eines individuellen Allrad-Fahrzeuges ist fertig und an George ausgeliefert. Feinste individuelle Autos von einem einheimischen Freund. Er hat schon 5 weitere Bestellungen vorliegen, die Lieferzeiten nähern sich dem Warten auf einen Mercedes, doch diese Autos sind viel besser, nicht von der Stange :-)

 

 

Vorwort dieser Internetseite mit

GROSSEM DANK an so viele Besucher !!

 

Dies ist eine private homepage und wurde im Januar 2016 gestartet. Wenn man zum Beispiel „Paradies Paraguay“ in die google Suchmaschine eingibt, kommen über 316.000 Ergebnisse.

Mit einer ganz neuen Seite wird man bis zu drei Monaten gar nicht gefunden und steht dann ganz hinten in den Ergebnissen, wird also nicht gefunden und nicht gelesen. So eine Internetpräsenz wäre umsonst und man müsste Programme bei google buchen und bezahlen, damit man nach vorne sortiert wird.

 

Für so was habe ich kein Geld ausgegeben und trotzdem stand ich in den Suchergebnissen nach nicht mal einem Jahr ganz vorne auf der ersten Seite der google-Ergebnisse noch vor vielen anderen Paraguayseiten, die schon seit Jahren bestehen.

 

Wie ist das möglich?

 

Durch Eure vielen Seitenaufrufe! Je mehr Seitenaufrufe eine Internetpräsenz hat, um so wichtiger wird sie und um so weiter wird sie in den Suchergebnissen nach vorne geschoben und Ihr habt mich ganz nach vorne, ganz nach oben geschoben mit derzeit  

 

aktuell 515.411 Seitenaufrufe !  

(Stand 28.7.2018)    Nach ca. 1 1/2 Jahren hatte diese Seite von Januar 2016 bis Mitte 2017 von Null die Viertelmillion-Seitenaufrufgrenze erreicht und überschritten !!!!!! Derzeit habe ich bis zu 1.500 Seitenaufrufe pro Tag !!!!!  

 

....und wieso haben meine Seiten so viele Besucher "gefunden", damit die Klicks zum Nachvorneschieben überhaupt möglich wurden?  Ich wurde ja vom Beginn meiner homepage an sofort gefunden, als ich noch nicht mit vielen Klicks nach vorn geschoben wurde. Da passierte und passiert was gegen alle Logik und entgegen dem normalen technischen Ablauf.

Da bleibt ausschließlich höhere Steuerung als Ursache übrig und die, die meine Seite darüber finden, glauben daran und andere wissen schon, dass es diese höhere Steuerung gibt, die kein Problem damit hat, ein bisschen Elektrizität in der Internettechnik zu beeinflussen. Schön, dieses auch über diesen Weg erfahren zu dürfen :-)

 

Als Dankeschön dafür ein nettes Hörgeschenk beim Klick auf den Link Halleluja !!

 

Eine Antwort auf viel schlechtes Gerede:

 

 

Es gibt überall auf der Welt Menschen mit innerem Frieden. Das sind angenehme und hilfsbereite Menschen. Es gibt auch überall auf der Welt Menschen, die ihren inneren Frieden noch nicht gefunden haben. Sie nehmen ihren Unfrieden in sich auch mit nach Paraguay und sind die etwas unangenehmere Kategorie Mensch, eher streitsüchtig und schlecht redend natürlich immer über andere, ihr eigenes Handeln nie in Zweifel stellend.

 

Mich fragen hin und wieder Mitmenschen, wieso man denn über mich soviel Schlechtes verbreitet, wozu ich hier eine allgemeine Antwort geben möchte.

 

Nur wer selbst noch nicht glücklich ist, redet schlecht über andere, ob er eine Lüge selbst erfindet oder nur bei der Verbreitung hilft. Neid, Missgunst und Streit wohnen noch in vielen Menschen und streiten kann man sich nur in seiner Sprache. Da es in Paraguay aber nicht soviele deutschsprechende Mitmenschen gibt, mit denen man sich in deutsch streiten kann und die Paraguayos keine Streitkultur kennen (was für ein schreckliches Wort, denn es ist wahrlich keine Kultur) und deshalb stets “tranquilo” sagen, “komm mal runter und beruhige Dich”, so sind andere deutsch sprechende Zeitgenossen das Ziel von noch unfriedlichen Ausgewanderten. Wer nicht zurückgezogen als Einsiedler unentdeckt lebt, sondern wie ich im Fokus steht durch eine sehr viel besuchte homepage und viele Hilfen für andere Menschen, der wird ganz schnell Ziel von Neid und Missgunst und Attacken jeglicher Art.

 

Deshalb könnt Ihr in vielen Foren und Blogs lesen, dass man sich vor den eigenen Landsleuten in Acht nehmen muss, denen man in Kolonien um so näher ausgesetzt ist, als hier im weiten Land.

Deshalb habe ich für meine Familie kein Grundstück in einer Kolonie oder in Kolonienähe gekauft, sondern mitten unter Einheimischen in einem wunderschönen bergigen Waldgebiet mit vielen Bächen. Hier lebt man ruhig und mitten in der Natur, kein ödes Flachland, keine Überschwemmungen nach Regen, keine Quecksilberverseuchung wegen Goldsuche, kein Gestank von Zuckerrohr verarbeitenden Betrieben, keine Aufforstungen nötig, da hier weit und breit nur natürlicher echter Wald wächst, keine künstlichen Monokulturen.

 

Und für mich war bei der Suche nach unserem Grundstück interessant zu entdecken, wie groß doch die Preisunterschiede für gleich schönes Land in Paraguay sind, die sich wie in einer Art Goldrausch nach Profit während der derzeitigen Einwandererflut seit 2016 nochmals gewaltig scherenhaft auseinander bewegten.

 

In unserer Gegend stiegen die Grundstückspreise in einem Jahr auf ca. das Doppelte und liegen derzeit meistens um die 3.000 Euro pro Hektar. In Koloniegegenden haben sich die Preise gewinnträchtig vervielfacht. Es werden überall neue Kolonien aus dem Boden gestampft und der Hektar Land kostet in alten wie neuen Kolonien mittlerweile 20.000 Euro und mehr. Die Einheimischen erhalten für ihr verkauftes Land oft nur einen Bruchteil davon.

 

In dieser Situation kam nun ein Don Wil daher und hilft privat, die schönsten und preiswertesten Grundstücke online anzubieten und hat auch noch viele seriöse einheimische Kontakte, worüber die neuen Einwanderer zu einheimischen Tiefstpreisen schönste Häuser gebaut bekommen.

 

Was war die Folge? Die Geschäftemacher sehen mich als eine gefährliche Konkurrenz, denn jeder, der sich mit meiner Hilfe preisgünstigst in einem der schönsten Gebiete Paraguays niederlässt, scheint als Kunde für alte und neue Kolonien verloren. Die Geschäftemacher haben noch nicht erkannt, dass es ein Klientel an Menschen gibt, die sich Angst machen lassen und deshalb gerne viel Geld bezahlen für irgendwelche Sturmschutzbunker oder gerne hinter Zäunen freiwillig eingesperrt leben mit einer Art Privatpolizei zur Sicherheit und für solche engen unnatürlichen Wohnverhältnisse gerne viel Geld bezahlen. Auch ein paar Asphaltstraßen müssen immer wieder dafür herhalten, dass dort die Grundstückspreise so teuer gerechtfertigt werden.

 

Es gibt aber auch eine ganz andere Gruppe von Menschen, die das Gegenteil von Asphalt, Lärm und Enge in Kolonien suchen, die in keine Einöde einer neuen kahlen Kolonie wollen, sondern die in noch echte Natur wollen und lieber mit Abstand zu anderen Menschen leben möchten, als rundherum die nächsten schon zu sehen und zu hören, so wie es in Deutschland, Österreich oder der Schweiz schon war.

Diese Art Menschen werden von meinen Angeboten angezogen und die, die nur des niedrigen Preises wegen zu mir kommen, doch eigentlich in Kolonien besser aufgehoben wären, flüchten regelrecht nach ein bis zwei Tagen aus fadenscheinigen Gründen von hier und kommen nie wieder. Menschen, die sich in Kolonien wohl fühlen, kommen mit der Einfachheit des glücklichen Lebens auf dem Lande nicht klar, brauchen Trubel und Asphalt und sehen es als entsetzlich an, langsam über eine Erdstraße zu fahren, wo es staubt und das Lymphdrüsensystem durch die Unebenheiten gesundheitsfördernd angeregt wird.

 

So nehme ich in Wirklichkeit keinem Vermittler von teurem Land und keinem eingewanderten Bauunternehmer, der viel teurer baut als die Einheimischen, Kunden weg.

 

Das wurde aber noch nicht erkannt und so bin ich bis jetzt noch ein Dorn im Auge der Geschäftemacher rund um Kolonien und was macht man, wenn man einen vermeintlichen Konkurrenten ausstechen will und keine Argumente gegen seine Preise und schönen Grundstücke hat? Man macht ihn selbst schlecht und verbreitet Lügen und Intrigen, um möglichst viele daran zu hindern, selbst hierher zu kommen und sich selbst ein Bild von mir und der herrlichen Gegend hier zu machen.

 

Diese Verleumdungskampagne führte jedoch nicht dazu, dass niemand mehr ein Grundstück in meiner Nachbarschaft kauft, denn es gibt zwei Arten von Menschen, die, die schlechtes Gerede blind glauben und die, die darauf nicht hereinfallen.

 

Es gibt nämlich Menschen mit innerem Frieden, die meinen inneren Frieden erspüren können und die kein Kolonieleben suchen und die nicht in Resonanz gehen mit bösem Gerede über Menschen, die nicht zugegen sind. Das lehrt man seinen Kindern schon als schlechte Eigenschaft und wer dies als Erwachsener noch nicht als schlechte Eigenschaft erkennt und geradezu darauf abfährt, mehr Schlechtes zu erfahren, über seine Ohren in sich aufzunehmen, weil es ihn interessiert und er geradezu einen Hunger danach verspürt und ohne Gewissheit, ob es die Wahrheit ist, schnell weiter erzählt, der gehört zur Kategorie der Menschen mit eigenem inneren Unfrieden, denn friedvolle bewusste Menschen wollen keine Schlechtrederei hören und fühlen sich in dieser Schwingung nicht wohl.

 

Unbewusste Menschen, die auf ungeprüftes schlechte Gerede hereinfallen, ohne dass sie selbst irgendeine schlechte Erfahrung mit mir gemacht hätten, sind nicht die Menschen, die wirklich tief in sich Frieden beherbergen. Menschen, die auf böse Angstmache gegen mich hereinfallen, sind noch über Angst steuerbar, wie es die westlichen Systeme mit Bravour tun.

 

Wer auf der Grenzlinie wandelt, von schlechtem Gerede noch angezogen zu werden, es aber nicht ungeprüft lassen will, der kann mich gerne besuchen und ich gebe ihm zu jeder Frage eine ehrliche Antwort.

Mein herzliches Willkommen all diesen Menschen, die nicht mehr ungeprüft schlechtem Gerede Glauben schenken wollen und dadurch schon an der Schwelle zu bewusstem Leben stehen.

 

Mein herzliches Willkommen auch all jenen, die schon jetzt schlechtes Gerede als etwas empfinden, was abscheulich ist. Es gibt diese Abscheulichkeiten überall unter Menschen, doch wer sich daran nicht beteiligt, seine Ohren und seinen Mund davor in Schutz hält, der kommt zu mir zu Besuch und schaut sich Land und Leute persönlich an. Solche Menschen entscheiden selbstkontrolliert, in wessen Gesellschaft sie sich wohlfühlen und in wessen Gesellschaft nicht mehr. Sie spüren die Schwingung der Landschaftszone und sie spüren die Schwingung und Ausstrahlung anderer Menschen.

 

Der innere Unfrieden anderer auf ihrem Lebensweg befindlichen Menschen kann mir meinen inneren Frieden und meine Übersicht über das Leben nicht trüben und nicht nehmen. Diejenigen, die diesen Zustand auch erreicht haben, verstehen mich, die anderen können mich nicht verstehen.

Mögen die Geschäftemacher erkennen, dass ich ihnen keine Kunden wegnehme, da die Natur- und Ruhesucher kein Kolonieleben und Asphaltstraßen suchen. Mögen die Verleumder und Schlechtreder erkennen, dass sie schlechte Energie in sich nähren und mehren und auf diesem Wege niemals glücklich und friedlich werden.

 

Euer Menschenfreund Don Wil :-)

 

 

 

 

 

 

Ich bitte jeden Besucher dieser Seiten um äußerste Vorsicht!

Es ist sehr gefährlich hier zu stöbern und zu lesen !

Deshalb mache ich schon auf der Startseite von der Meldung des Haftungsausschlusses gebrauch. Ich bin für nichts verantwortlich und jeder ist selbst schuld.  Alles klar, dann lies weiter:

 

Verstehen werden Menschen diese Seiten und Texte nur, wenn sie wirklich und bewusst nachdenken und

 

nur dann geht eine Gefahr von diesen Seiten und Texten aus, eine Veränderung beim Leser/bei der Leserin hervorrufen zu können, die für das weitere Leben von entscheidender Bedeutung sein kann.

 

Wer unbewusst darüber hinweg liest und sich keine Gedanken macht, wird nicht vom Inhalt der Texte erfasst werden, er bräuchte die Seiten auch gar nicht lesen, doch der Typus mit starkem Oberflächlichkeitssyndrom nutzt seine Gegenwart ohne hin zum Vertrödeln und so dient ihm auch meine Seite zum Vertrödeln mit der eingebauten Möglichkeit des Wachwerdens an der einen oder anderen Stelle.

 

 

 

Fortsetzung zum Thema Hausrecht:

Im Zuge der immer schlimmeren Hetzkampagne gegen das Menschenrecht der freien Meinung in Deutschland, dem Land mit wohl den meisten Zensuren weltweit, was die meisten Bewohner nicht wissen, weitet man die Streichung dieses Menschen- und Grundrechtes immer mehr aus und lässt facebook accounts und mehr schließen, was staats-, völker- und strafrechtlich nicht nur bedenklich ist, sondern ein Verbrechen aus vielen Gründen: Zum einen wurden im Einigungsvertrag 1990 nachträglich die Grenzen des Übergangsgebildes Bundesrepublik Deutschland nach dem Zusammenschluss mit der DDR gestrichen, womit die Bundesrepublik Deutschland als Übergangsstaatsgebilde von den Alliierten zur Verwaltung eines Teiles des Deutschen Reiches bis zu einem Friedensvertrag ins Leben gerufen aufgelöst wurde, von Genscher bei der UNO abgemeldet und eine NGO (Nichtregierungsorganisation = private Firma) angemeldet wurde und somit sämtliche Gesetze ihre Gültigkeit verloren haben in Mangelung der Grenzlinien, innerhalb dieser Gesetze nur für gültig erklärt werden können. Der "deutsche Innenminister" handelt nicht nur innerhalb Deutschlands widerrechtlich, sondern lässt im weltweiten Internet, welches keine Staatsgrenzen kennt, nach seinem Wunsche zensieren. Das geht rechtlich überhaupt nicht. Wenn Deutschland ein Staat wäre, der innerhalb seiner undefinierten Staatsgrenzen diese offene Zensur totalitär betreibt, könnte und dürfte er weltweite Internetseiten nur zur Sicht in Deutschland sperren, doch die zensierten und gesperrten Menschen werden auch im Ausland nicht mehr gesehen und können ihren account auch vom Ausland nicht weiterführen. Die accounts werden komplett zensiert und gesperrt.  Damit greift der deutsche Innenminister widerrechtlich in die weltweite Freiheit des Internets ein und greift in die Staatshoheiten anderer Staaten ein, denn er zensiert weltweit, also auch auf fremden hoheitlichen Gebieten.  Da die Deutschen jedoch keine Bürger dieser anderen Staaten sind, ist es diesen egal, ob der deutsche Innenminister ihre Hoheit in Bezug auf deutsche Bürger verletzt. Da Deutschland nicht mehr als eine Sklavenkolonie der USA ist und die Großunternehmen facebook und andere us-amerikanisch sind und letztlich einer kleinen Clique gehören, die momentan die Welt beherrscht und die "Neue Weltordnung" durchdrückt, kann ein angeblicher deutscher Innenminister ohne Staat und ohne Staatsgrenzen in der ganzen Welt ungehindert zensieren, da er eine bezahlte Marionette der USA ist und die us-amerikanischen Großkonzerne weigern sich nicht, dieses Unrecht und diese Zensur ohne rechtliche Grundlage umzusetzen, da sie eben zu dieser Clique gehören, die die Deutschen der ganzen Welt am Nasenring vorführen.  Ich wurde just widerrechtlich genötigt, neue AGB meiner bezahlten homepage zu akzeptieren, die ich nicht wollte, weil man meine Seite noch schneller als zuvor abschalten können will, wenn sie dem System als zu unliebsam erscheint. Nach alten Knebelbedingungen war das auch schon möglich, doch gab es eine dreimonatige Kündigungsfrist, in der ich meine Daten sichern und auf eine andere Seite hätte umziehen können. Nach den neuen Bedingungen können sie mich auf Verdacht der Unliebsamkeit ohne Gerichtsurteil von jetzt auf gleich ohne Kündigungszeit, ohne einstweilige Verfügung, rein willkürlich abschalten.  Meine Seite wurde im Dezember 2017 über Wochen zwar noch im Internet gesehen, doch wurde ich ausgesperrt, daran arbeiten zu können, obwohl ich für meine Seite bezahle! Man korrespondierte nicht mal mit mir als zahlenden Kunden, zahlte mir keinen Schadenersatz und man erließ mir auch für die Wochen der Aussperrung die Bezahlung der homepage nicht und ließ mich unter Verhandlung über meine Frau nach Wochen und zig mails erst wieder auf meine Seite nur unter Zugrundelegung dieser neuen nicht akzeptierten AGB, die nun auch ohne meine Zustimmung gelten sollen, weil ich nur über einen von ihnen vorgeschriebenen anderen Zugangsweg mit neuen Bedingungen zu meiner homepage freigeschaltet wurde und der alte Weg mit den alten Bedingungen für mich einfach gesperrt bleibt.  Was soll ich da machen liebe Leser?  Von Paraguay aus in Deutschland gegen eine Firma klagen, die im Hintergrund eine us-amerikanische ist?  Völlig aussichtslos. Die Willkür breitet sich immer schneller weltweit aus und wenn meine Seite von heute auf morgen abgeschaltet wird, habe ich nicht freiwillig aufgehört meine Seite zu gestalten, sondern ich bin einer weltweiten rigerosen Zensur und Willkür zum Opfer gefallen. In facebook hat man mich schon vor vielen Monaten in 2017 gesperrt mit dem Hinweis, für meinen Spitznamen Don Wil eine amtliche Bestätigung zu erbringen, die es für Spitznamen nie gibt, Spitznamen sind jedoch bei facebook laut Bedingungen erlaubt. Der Nachweis, dass mein Spitzname Don Wil nicht erfunden, sondern ein echter Spitzname ist, unter dem man mich seit vielen Jahren kennt und der Nachweis meines "amtlichen" Namens über meine homepage und die Auskunft who is who, wer betreibt welche Internetseite und andere Nachweise meiner Identität wurden kommentarlos missachtet. Ich bekam lediglich wiederholt neue Aufforderungen, meinen Spitznamen amtlich zu belegen und bleibe nach wie vor von facebook komplett ausgesperrt, nicht nur für einen Monat, wie sie es häufig machen.   Wenn sonst nichts gegen einen vorliegt und man gegen keine Gesetze verstößt und niemanden beleidigt, nur öffentlich Wahrheiten schreibt, die die Machthaber nicht mögen, wird gegen alle eigenen Verträge und Vereinbarungen verstoßen und als Begründung für eine Zensur, einer öffentlichen Sperrung und Mundtotmachung etwas verlangt, was unmöglich ist und gegen die eigenen AGB verstößt, wie die Forderung nach einem amtlichen Nachweis für einen Spitznamen. Die meisten der Deutschen und viele andere wissen noch nicht, in welcher Welt wir leben.

Also alles was ich hier weltweit im weltweiten (noch) weitgehendst freien Internet schreibe, ist meine freie eigene Meinung, die in einer freien Welt frei und ungestraft und unzensiert kundgetan werden darf. Alle, die dieses nicht akzeptieren, haben keinen Zutritt zu meinen Seiten aufgrund eines Hausrechtes, was Ihr in Eurem eigenen System eingangs zitiert durch ein Oberlandesgericht Köln bestätigt habt.