Es ist an der Zeit, Farbe zu bekennen.

 

 

Es gibt immer mehr Menschen, die innerlich noch kein höheres Bewusstsein erreicht haben, was noch kommt, doch sie fangen an aufzuwachen und registrieren auch im Ego-Bewusstsein, dass rundherum doch eigentlich nichts stimmt, Lüge und Betrug und Geld regiert und damit die Unzufriedenheit in einem selbst, ein natürliches Alarmsignal, dem man nachgehen und schauen sollte, was denn nicht stimmt. So kommt jeder schnell zur Erkenntnis, dass er von anderen nummeriert und mit Papieren ausgestattet wurde, die ihm tausendfach vorschreiben, was er tun darf und was nicht, welche Gesetze er beachten soll und wie viel Steuern er zahlen soll und zu allem wurde er nie gefragt, hat trotz angeblicher Demokratie überhaupt kein wirkliches Mitspracherecht, scheinbar keine Mitbestimmung über sein eigenes Leben, über sein eigenes Glück, das nur darin bestehen soll, Karriere zu machen, Ansehen zu erringen, viel zu konsumieren und für den Rundlauf der Wirtschaft zu sorgen, kurzum für Arbeitgeber und für die Wirtschaft nützlich zu sein, als Steuerzahler für den Staat und Materielles anzuhäufen, wovon niemand etwas mitnimmt, wenn er nach seinem kurzen Besuch auf dieser Erde wieder geht. Doch Überlegungen über den Sinn oder Unsinn der derzeitigen Macht- und Ausbeutungs-Systeme auf diesem Globus werden durch Werbung und Unterhaltung rund um die Uhr in Form von Reizüberflutung verhindert und der Tod wird in heutigen Gesellschaftsformen versteckt, Alter und altern soll mit Cremes und Operationen kaschiert verhindert werden, was nicht zu verhindern geht.

 

Die Politiker sind längst als korrupte Lügner bekannt und das Internet wie auch der Buchmarkt ist voll mit wahren Enthüllungen, wenn auch in Ländern wie Deutschland sehr sehr viele Veröffentlichungen unter Strafe verboten sind zu lesen oder zu besitzen, was sich dann auch noch Presse- und Meinungsfreiheit nennt, statt die von den Alliierten immer noch rechtmäßig inne habende Zensur und Diktatur offen zuzugeben.

 

Ich will nicht weiter ins Details gehen, denn die einen wissen ohnehin Bescheid und haben sich schon informiert und die anderen sind noch so blind auf Spur, dass sie auch diesen Text in ihrem Kopf als Spinnerei oder Verschwörungstheorie abtun, ganz nach der öffentlich vorgekauten Meinung, die längst tägliche Gehirnwäsche geworden ist, das Ziel der Systemdrahtzieher bloß nicht mit Zweifel und Sinn-Überlegungen eines selbst denkenden Menschen beschmutzen zu lassen. Da greift die Hirnwäsche derzeit noch mehrheitlich mit Erfolg.

 

Wieso aber funktioniert das mehrheitlich noch? Weil sich die Minderheit, die schon Durchblick erlangt hat, überwiegend versteckt und Angst hat vor den zweifellos mächtigen und skrupellosen Drahtziehern, die selbstverständlich über Leichen gehen, wenn sie morden für ihre Ziele, ob in Kriegen oder in gezielten Einzelexekutionen oder wenn Geheimdienste bisherige wichtige Mitspieler liquidieren, die nicht mehr gedankenlos oder willenlos folgen oder solche, die zwar nicht zu Gutmenschen mutierten, sondern mit ihrer Macht und ihrem Wissen zu viel in eigene Taschen fließen ließen entgegen der Interessen der Drahtzieher.

 

Einen Mord an einem kleinen Bürger oder auch gehäufte Unfälle oder ungeklärte Todesfälle unter der breiten Bevölkerung waren noch nie an der Tagesordnung zur Systemerhaltung. Würden Systemdrahtzieher in der breiten Bevölkerung morden, läge das System schon in den letzten Zügen. Nein, die Drahtzieher machen mit ihren meinungsvorschreibenden Massenmedien jeden Aufgewachten zu einem Chaoten und Verschwörungstheoretiker, vor dem und vor dessen Gedanken man sich distanzieren soll. So ein Aufgewachter ist nicht mehr salonfähig. Wenn Bücher so viel nachprüfbare Wahrheit enthalten, dass sie nicht mehr als Verschwörungstheorie bezeichnet werden können, werden sie kurzerhand unter Strafe gesetzlich verboten, so wie z.B. Bücher von Jan van Helsing, aber der Verfasser wird nicht gleich umgebracht.

 

Aus dieser systembedingten anerzogenen Angst haben selbst aufgewachte klar denkende Bürger Angst und verstecken sich weitgehend mit ihren Einsichten, tauschen sie nur unter Gleichgesinnten aus, haben selbst Angst lächerlich gemacht zu werden und haben vor Verfassungsschutz und Willkürgesetzen Angst vor dem System, was sie schon heute jederzeit zum Beispiel über einen europäischen Haftbefehl kalt stellen kann, dem lediglich eine Vermutung aus einem anderen Land der EU zugrundeliegen muss und keinerlei Beweise mehr nötig sind, um Systemkritiker auszuschalten.

 

Warum wird es dennoch in der Breite nicht gemacht?

Es sind schon viel zu viele aufgewacht, die Gefängnisse würden nicht mehr reichen und die nach außen hin propagierte Meinungsfreiheit wäre nicht mehr zu behaupten, wenn anders Denkende reihum wegen irgendwelcher Scheingründe inhaftiert würden. Das angebliche Freiheitssystem würde schnell als getarnte Diktatur entlarvt und genau das wollen die Drahtzieher vermeiden. Also lieber bespitzeln, beobachten, infiltrieren, verunglimpfen und in den Medien die richtige Gehirnwäsche zum Problem laufen lassen. Eine bekannte beobachtete Szene, die sich aus Angst selbst verborgen hält, ist keine Gefahr für die Drahtzieher.

Eine offene immer größer werdende Gemeinde, die über Missstände und Geldkanäle und immer höherer Verschuldung und immer höheren Steuern und so vielem mehr beginnt sich Gedanken zu machen, wem dies nützt und ob der Einzelne dabei und damit glücklich ist oder nicht, und wenn diese Gemeinde das öffentlich tut, ohne Scheu und Angst vor Nachbarn, Arbeitskollegen, Verwandten und Freunden oder dem Bespitzel- und Polizeiapparat, wenn dies der Fall wäre, dann hätten die Drahtzieher nichts mehr zu lachen, dann wäre sehr sehr schnell Schluss mit diesem immer schlimmer werdenden System von immer mehr Belastungen und Abgaben, immer mehr Kriegen und Terror, immer mehr Natur- und Umweltzerstörungen, immer weniger Freiheiten für den Einzelnen und und und.

 

Warum machen das die Aufgewachten denn nicht?

 

Weil sie immer noch hirngewaschen und tief eingeimpft Angst haben, weil sie vieles richtig erkannt haben und immer noch Angst vor der Obrigkeit haben, vor den Sklavenherrn, doch wäre die offene Sklaverei je beendet worden, hätte man sie nicht offen angesprochen und diskutiert? Haben die Sklaven untereinander ihre Sklavenschaft verneint und ihre Unfreiheit als Freiheit verherrlicht verheimlicht? Nein. Durch das Verstecken und Resignieren vor der falschen Fassade des Systems und was andere dann über einen denken könnten, wird sich immer noch dem System und den meinungsvorschreibenden Massenmedien untergeordnet. Wie soll etwas aufbrechen, etwas bekannt werden, eine andere Form des Zusammenlebens von Menschen möglich werden, wenn die, die dies gerne möchten und Alternativen erkannt haben, Angst haben darüber offen zu sprechen?

Ich habe schon viele Bücher mit viel Hintergrundwissen gelesen und wenn ich dann nach vielen vernünftigen Seiten auf Seiten gelange, in denen angstvoll vor Verfolgung und Inhaftierung, gar des ermordet werdens gewarnt wird, dann weiß ich mit Gewissheit, dass hier jemand aus der Szene abgeschrieben, selbst jedoch noch kein höheres Bewusstsein mit Power und ohne Angst erreicht hat.

 

Es ist, als ob ich ein total kaputtes Auto fahre, dass mich immer mehr Geld kostet und keinerlei Komfort mehr bietet und das längst verschrottet gehört, ich zu Fuß schneller und billiger an mein Ziel gelange als mit diesem Wrack, ich jedoch aus dem Wrack nicht aussteige und mich damit weiter herum quäle, nur weil Gesetze und Ängste mir sagen, ich dürfe nicht aussteigen, oh weh, was könne alles passieren, das Öl könne auslaufen während meiner Abwesenheit und eine große Katastrophe auslösen und zig andere Scheingründe mehr, oh je was mache ich denn ohne meine Stellung im System, ohne mein Geld vom System, dass mir so oder so wieder abgenommen wird, ich glaube also dem System und der alten ausgedienten Karre und stehe zu ihr, auch wenn es keinen Sinn mehr macht, schließlich bietet mir das Wrack noch eine letzte Sicherheit vor Regen, solange das Dach nicht ganz durchgerostet ist.

Nein, so geht das nicht, so verändert sich nichts, so befreit sich die Menschheit noch nicht von ihren wenigen Unterdrückern. Wer diese Zeilen das erste Mal liest und keine Vorinformationen über Hintergründe auf dieser Welt hat und selbst die Augen verschließt und bei Reisen immer noch nicht gemerkt hat, dass es kaum noch individuelle Lebensformen in verschiedenen Ländern auf verschiedenen Kontinenten gibt, dass schon fast alles gleichgeschaltet und weltweit gleich gesteuert ist und auch offen erklärt wird, wenn seit Jahren von hohen Politikern und Bankern über eine neue Weltordnung gesprochen wird, der versteht sie nicht, diese Zeilen, und muss sich zunächst einmal umfassend informieren, so er keine Angst dabei hat.

 

Diejenigen jedoch, die diese Zeilen verstehen, müssen nun einsehen, dass sie mit Angst immer noch dem alten System und der alten Ego-Bewusstseinsebene angehören. Sie schauen mit dem Kopf zwar schon etwas über die Dinge und glauben an ein vorausgesagtes Ende und einer Erhöhung der Schwingung auf der Erde parallel zur Annäherung an die Sonne, wovon Herbert Grönemeyer schon seit Jahren singt „und es ist Sonnenzeit“ und „alles okay“, doch verinnerlicht ist es noch nicht, es ist noch keine eigene Erkenntnis mit der daraus erwachenden Kraft geworden. Wenn du wirklich schon eine andere höhere Schwingung erreicht hast, bist du raus aus den Sphären von Zweifel und Angst, du hast eine Stärke und Zuversicht, ein derartiges Vertrauen, besser Wissen in das Leben und seiner deiner Entwicklung darin, dass du nicht mehr verstecken spielen musst. Es kann dich niemand angreifen, wenn die Erlaubnis aus der uns führenden geistigen Welt nicht vorliegt und würde so etwas möglich sein, würden dich deine dich beschützenden Kräfte vor Übel bewahren, indem Angriffe ins Leere verpuffen oder du über deine Intuition rechtzeitig gewarnt wirst und Konsequenzen ziehen kannst, die dir ebenfalls über die innere Rechtleitung mitgeteilt werden.

 

Auf der nächst höheren Bewusstseinsebene gibt es völlig andere Abläufe, du agierst und reagierst nicht mehr mit deinem unwissenden irrenden und auch noch ein Leben lang systemmanipulierten Kopf. Du wirst gesteuert und du weißt es und du läßt es bewusst zu, zu deinem Besten, während du im jetzigen Ego-Bewusstsein genau so gesteuert wirst mit dem Unterschied zu denken, dass du selbst denken und entscheiden würdest, ohne überhaupt etwas über dich und durchziehende oder dir innewohnende Gedankenenergien zu wissen.

 

Wenn du wirklich etwas verstanden hast, dann verstehst du den Vergleich mit einem Radio, in dem dein Körper nun auf die Sendeschwingung einer Sinfonie eingestellt wurde. Auf dieser Frequenz können dich keine Wellen des vorherigen Hard-Rock-Senders mehr erreichen, obwohl du in der selben Welt lebst, das Radio an gleicher Stelle steht auf der gleichen Erde, jedoch auf andere Empfangsschwingung eingestellt wurde mit begleitendem Schutz auf deinem Wege aus der geistigen Welt.

 

Wie zuvor schon erwähnt, habe ich schon viele Bücher gelesen und nach vielen Seiten vernünftigem Lesestoff finde ich oft Anweisungen, solche Texte bloß nicht von zu Hause ins Internet zu stellen, sondern nur in einem Internet-Café, dass dürfe aber noch keine Ausweise verlangen und darf nicht mit Kameras ausgestattet sein, sonst ist es auch dort aus mit der Anonymität. Man solle solche Texte mit Wahrheit am besten auf einer Urlaubsreise von fremdem PC im Ausland ins Internet stellen, um dann nicht rückverfolgbar zu sein.

 

Liebe Freunde der aufwachenden Gesellschaft!

Wisst nicht gerade Ihr, dass heute Orwells totale Überwachungsszenerie nicht erreicht, sondern längst überschritten ist? Wisst Ihr nicht, dass euer Navi eure Urlaubsroute speichert und Ihr über Garantieerklärungen längst freiwillig preisgegeben habt, wem Euer Navi zuzuordnen ist? In manchen Ländern kann man nur über seine vom Staat vergebene Identifikationsnummer kaufen, wonach ohnehin alles klar ist. Wisst Ihr nicht, dass Eure Bankkarten, Kreditkarten, Versicherungskarten etc. ständig von deren Chips aus senden, mit Hilfe dessen Eure täglichen Wege und wo Ihr in Urlaub hin fahrt lückenlos verfolgbar sind? Wisst Ihr nicht, dass Ihr niemals hoch schauen dürft, ohne über Satellit und Gesichtserkennung sofort geortet zu werden, wofür extra die biometrischen Passbilder eingeführt wurden? Wisst Ihr nicht, dass Ihr ohnehin ständig beobachtet und abgehört werdet, wenn Ihr auch nur halbwegs aus der Normalo-Rolle tanzt? Jetzt soll ich als guter Ratschlag meine ehrlichen wahrheitsgemäßen Niederschriften also im Urlaubsland ins Netz stellen, wo jeder meiner Schritte in das Urlaubsland heute auf vielfache Weise völlig offen liegt?

Jetzt meinen diese Ratschlaggeber auch noch, dass ein fremder Computer in einem fremden Land ohne Verfolgung meiner Spur dorthin, Sicherheit bieten würde, mich als Urheber einer Schrift zu verbergen?

Erst einmal geht niemand bei Nacht und vermummt ohne einmal nach oben zu schauen und ohne Ausweis und Bankkarten ohne Auto mit Navi ins Ausland, denn das funktioniert ohne Pass nicht.

 

Wenn es einer machen würde und zu Fuß durch Wälder über Felder illegal Grenzen überschreiten würde, wo dies noch möglich ist, sich aber trotzdem strafbar macht, dann sitzt so jemand dann irgendwann in einem ausländischen Internet-Café, und dann?

 

Wisst Ihr noch, dass Verbrechen früher aufgeklärt wurden, weil jeder Droh- oder Erpresserbrief auf einer Schreibmaschine mit dem Schrift- und Anschlagsbild genau dieser und keiner anderen Schreibmaschine und dem Besitzer zugeordnet werden konnte und auch heute noch kann?

 

Wisst Ihr, dass es softwaremäßig überhaupt kein Problem darstellt, so eine eindeutige Identifizierung einer Datei für Euch unwissend anzuhängen und mit der Datei mitzusenden? Wer spioniert weltweit in Computern und Daten und wo sitzt der Monopolist bei Computersystemen und Programmen namens Microsoft? Wisst Ihr nicht, dass die U.S.Amerikaner jedes Datenschutzgesetz missachten und eine wahnsinnige Sucht nach Daten und Speicherungen haben? Wisst Ihr nicht, das die Weltkontrolle durch die U.S.Amerikaner mit Kriegen und Intrigen hergestellt wird mit Microsoft als einem idealen weltweiten Spionageinstrument? Warum sind Quellcodes geheim und wir als Nutzer eines Computer sollen nicht erfahren, was im Inneren des PC alles abläuft? Die gute alte Schreibmaschine durfte ich bis ins Detail zerlegen und schauen, wie was funktioniert, bei einem Softwareprodukt ist das verboten. Selbst wenn ich meine ehrliche Schrift oder auch nur meine Meinung bei doch angeblicher Meinungsfreiheit mit einer open source Software wie dem Schreibprogramm von open office getippt habe, so weiß ich persönlich nicht 100 %, gehe jedoch davon aus, dass in diesem für neutrale Fachleute und Programmierer frei einsehbaren Softwaresystem keine Identifikation zu einem damit verfassten Schreiben verknüpft ist, so es nicht irgendwo schon Gesetz ist, natürlich im Kampfe gegen den Terror, so bin ich mir umso sicherer, dass das Passieren einer anonymen Datei von einer open source Software vorbei und durch die windows Betriebssysteme spätestens dort gebrandmarkt und mit Ergänzungen versehen wird, die mich als Urheber identifizieren lassen. Sollte es möglich sein, diese Fallen zu umgehen und mit freier Software auf einem Linux-Rechner zu arbeiten, so hat auch dieser eine Nummer und alle Verschleierungstechnik von angeblich anonymem Surfen verlangsamt lediglich das Finden eines Urhebers, verhindert dies aber nicht. Absolute Experten kriegen da alles raus, denn der elektronische Kontakt hat schließlich bestanden, der in riesigen Datenbanken gespeichert wird und wenn irgendein Rechner, ob mit Linux- oder Windowssystem, ans Netz geht, kann er bereits an allen Virenschutzprogrammen und Firewalls vorbei total kopiert und ausgespäht werden. Dieses sind alles Scheinsicherungen, die jeder Staat problemlos umgeht, ohne das du eine einzige Warnmeldung deines PC-Systems erhälst.

 

Warum dann also eine Datei wie ein Verbrecher ins Ausland schmuggeln um dort genau so überprüft ins Netz zu stellen, ganz abgesehen davon, dass sich niemand auf die vorhin beschriebene Weise in den Urlaub begibt?

 

Die Lösung ist Offenheit, offen darüber sprechen, offen darüber schreiben und ganz souverän vom eigenen PC über den eigenen Internetanschluss. Bei Wahrheit gibt es keine guten Gründe die heimliche Tour zu fahren. Über diesen Weg der Geheimnistuerei erreichen die Weckrufe viel weniger Menschen, als wenn offen darüber nachgedacht und gesprochen wird, was für ängstliche zudem der eigenen Sicherheit dient, denn je mehr aufwachen, kommt der Staat in die Schwierigkeit, niemals alle inhaftieren oder sonst wie kaltstellen zu können, geschweige denn alle umzubringen.

 

Die Medien und Rundfunk- und Fernsehanstalten können sehr negativ, falsch und verzerrend über eine Demo gegen TTIP zum Beispiel berichten, so sie den Bericht einer sehr großen Demo direkt in Berlin nicht unterdrücken und wegfallen lassen können. Das sind 2 Minuten negativer Bericht oder weniger in den Tagesnachrichten, doch wenn sich die Aufwachenden nicht verstecken und ihre mails nicht aus dem Ausland verschicken, sondern mit dem Nächsten offen darüber reden, dann hat jeder viel mehr Zeit als 2 Minuten, die Nicht- oder Fehlinformation der Obrigkeit ins rechte Licht zu setzen. Man kann dem Nachbarn oder Freund erklären, dass mit diesem Vertrag jede souveräne Rechtsstaatlichkeit untergraben und abgeschafft wird, weil die Bürger auch in Demokratien nicht mehr entscheiden können, welche genmanipulierten und mit anderen Giften versetzten Lebensmittel auf den Tisch kommen. Zölle gibt es zwischen der USA und Europa ohnehin nur noch sehr geringe und die heben sich gegenseitig auf, sodass kein Vertrag geschlossen zu werden braucht, nur um Zölle abzuschaffen. Das können die Regierungen jeweils selbst nach entsprechender Vereinbarung. Wenn heute ein U.S.Unternehmen in Deutschland gegen deutsche Verbote bei Lebensmitteln verstößt, kann es betraft werden vor einem deutschen ordentlichen Gericht und die Einfuhr kann gestoppt werden. Nach den TTIP-Verträgen geben die unterschreibenden Politiker als Hochverräter das Demokratieprinzip auf, dass sie gemäß Willen des Volkes zu regieren haben. Anstelle dessen tritt der Wille der amerikanischen internationalen Großkonzerne, die sich ihre Gewinne zukünftig auch von Staaten über die Steuern der Bürger auszahlen lassen, wenn ein Staat sie irgendwie an ihren Verkaufszielen hindert. Damit dies nicht vor ordentlichen deutschen Gerichten verhandelt wird, werden extra exterritoriale Gerichtsbarkeiten erfunden und installiert, die mit ein paar Figuren dieser Gaunerszene besetzt sind und Gewinne für die Konzerne problemlos abschöpfbar gesichert werden, auch wenn nichts geliefert wird, weil die Lebensmittel oder Düngemittel oder Medikamente oder anderes in Deutschland nicht massenhaft verkauft wird. Man weiß genau, dass die Standards für Zulassungen amerikanischer Medikamente, Lebensmittel etc. längst nicht den deutschen entsprechen, die schon schlecht genug sind, sonst wären nicht so viele Menschen krank. Diese Ministandards ganz zu verlassen und Gewinne von Privatkonzernen über Steuerzahlungen der eigenen Bürger auszugleichen und zu garantieren ist Hochverrat! Wer von diesem Thema noch nichts mitbekommen hat, informiere sich gerne im Internet und lasse sich vom Aktionsbündnis Campact regelmäßig informieren, die ganz weltlich dagegen protestieren und die Welt verändern wollen.

 

Das ist über die alte Schiene des Protestes nicht mehr möglich. Die Seite, die uns nicht gut gesonnen ist, ist längst derart stark, dass die Politiker absolut hörig sind und schon lange nach jedem anderslautenden Wahlversprechen anschließend gegen die Wähler agieren. Wenn sie dies nicht tun, kommen sie nicht an die „Scheinmacht“, da es nur Ausführungsmarionetten sind, oder werden über Skandale in den Medien schnell abserviert und ausgetauscht.

 

Merkst du nicht, wie schrecklich schwer dieses Thema ist und scheinbar keine Auswege zu sehen sind? Merkst du nicht, wie dein Kopf mit Gedanken heiß läuft und sich immer mehr Unzufriedenheit einstellt? Merkst du nicht, dass daran überhaupt nichts Spirituelles mehr ist, dass dieses überhaupt nicht zu einer schöneren höheren Schwingung in dir selbst beiträgt?

 

Gut, wenn Du das registrieren kannst, denn dieses kann jeder an sich feststellen.

Das Schauen auf die irdischen ausbeuterischen verlogenen Macht- und Geldsysteme und ihre Drahtzieher macht nur so weit Sinn, bis die Desillusionierung erfolgreich abgeschlossen ist, dass Du in Freiheit und Demokratie nur zu deinem besten verwaltet und mit Steuern belegt würdest. Wenn einmal klar erkannt wurde, dass Nachrichten nicht der Transport von Wahrheit, sondern der Transport von Manipulation und Lüge ist, wonach sich die Masse richten soll, deshalb auch der Name Nach-richten, dann kann man innerlich beginnen, sich von dieser sinnlosen Lebensweise zu verabschieden und auf einer höheren Frequenz schönere Musik suchen. Das korrupte System einer totalitären Weltherrschaft bricht dann von selbst in sich zusammen, da die meisten in der Bevölkerungen nicht mehr daran glauben, nicht mehr aktiv und idealistisch mitmachen, sich nicht mehr um das Materielle in dieser Welt kümmern, sondern erstmals ihr eigenes Lebensziel verfolgen, eine Bewusstseinserweiterung als geistige Evolution von diesem Erdenbesuch mitzunehmen, alles andere an materiellem Reichtum bleibt bekanntlich hier und ist wertlos gegenüber dem Zustand, innerlich glücklich zu werden auf dieser Erde und das noch zu Lebzeiten und dieses Glück automatisch an andere auszustrahlen, sie anzustecken, mit guter Schwingung zu infizieren :-)

 

Versteckt Euch nicht mehr und redet nicht mehr nur über Fußball und Tatort in Eurer Freizeit, sondern redet über wirklich Wichtiges für Euch selbst und die gesamte Menschheit in dieser so wertvollen und ereignisreichen Epoche des Wandels, in der Ihr gerade jetzt dabei sein dürft.

 

Lest dazu meinen anderen Aufsatz unter dem Namen „Die Öffnung“ auf dieser homepage.

 

Es ist wirklich wenig zu tun vom Einzelnen, es wird getan und die Abläufe und die kommende Schwingungserhöhung sind Tatsache und wissenschaftlich belegt, wir nähern uns der Sonne und höherer Schwingung, die nicht ohne Wirkung bleibt.

 

Wer Angst hat vor dem jetzigen System auf der Welt, stärkt es weiterhin, auch wenn er nicht mehr mitmacht, sich jedoch ständig darüber negativ äußert. Solange man sich mit etwas beschäftigt, negativ oder positiv ist egal, spendet man seine Energie an das saugende System. Auch die Angst vor dem System ist eine Beschäftigung mit dem System und stärkt dieses, hält dieses am Leben. Viele wissen das, die ein wenig Kenntnis haben von Energien und haben trotzdem noch nicht darüber nachgedacht.

 

Der schnelle weiche Weg zu einem glücklichen Leben ist nicht die Demo auf der Straße und die Konfrontation mit vielleicht verlorenem Augenlicht durch die Wasserwerfer oder Gummigeschosse dter Polizei, wie bei Stuttgart 21. Auch werden bei Bedarf die friedlichsten Demos von Staatskräften unterlaufen, die für Aufruhr sorgen und dann die Polizei berechtigt eingreifen und alle Demonstranten verängstigen und kriminalisieren kann.

 

Der schnelle weiche Weg zu einem glücklichen Leben ist einfach desillusioniert nicht mehr mitzumachen und sich stattdessen zu öffnen nach innen und außen für Neues. Diese einfache Öffnung nur in Form einer inneren Haltung ohne Kopfgedanken, Ziele und Erwartungen wird in der heutigen Zeit belohnt mit inneren Erkenntnissen, mit Führung und Erwachen zu einem wirklichen Bewusstsein. Siehe dazu den separaten Aufsatz „Die Öffnung“.

 

Versuche einfach ohne Radio, Fernsehen und Zeitung zu leben. Es geht und nach den Entzugserscheinungen lebt es sich viel viel schöner, wenn man nicht rund um die Uhr mit schlechten Nachrichten und Manipulationen und Angsmacherei bombardiert wird. Ist das schwer? Für viele ist es sehr sehr schwer, denn sie fallen in ein großes Loch, sie haben plötzlich viel Zeit in ihrem Leben, mit der sie etwas Nützliches anfangen könnten, im Jetzt und gerade jetzt über sich nachzudenken, mit der Familie wieder Austausch und Gespräche zu pflegen, die eigenen Kinder selbst zu erziehen und sie nicht durch Schule und Medien völlig manipulieren zu lassen. Wenn ein fernseh- und radio- und zeitungsloses Leben sehr schwer vorstellbar ist, dann siehst Du daran, wie sehr Du bereits der Gleichschaltung und Bevormundung Deines Lebens verfallen bist.

Ein andere effektvolle Übung ist alle eingekauften Lebensmittel für Dein Frühstück oder Abendbrot umzufüllen in neutrale Dosen oder Behältnisse aus Glas oder Keramik, serviere sie in Schalen oder auf Tellern und konzentriere Dich auf Dein Essen, dann wirst Du sehr erstaunt feststellen, dass Dein Essen und die Lebensmittel, seien sie im Moment auch noch so krankmachend mit Zusatzstoffen versehen, trotzdem eine ganz andere Qualität erhalten, wenn es um das Essen und die Speisen geht und nicht mehr um tausend Packungen rundum voll bedruckt mit Bildern und Werbung, die Deine Augen ständig abscannen und immer wieder neu lesen, auch wenn Du die Aufschriften schon auswendig kennst.

 

Regelmäßige werbefreie Mahlzeiten ohne Radio und Fernsehen und der Zeitung auf dem Tisch sind sofort eine fantastische und erfrischende Neuerfahrung, so Du die Kraft dazu aufbringst, solch einfache Abläufe in Deinem Leben endlich selbst zu gestalten und nicht der Werbefalle der Konsumgüterindustrie und den Massenmedien auf den Leim zu gehen. So sieht der Anfang vom Ausstieg aus dem vorgekauten System aus und alles weitere ergibt sich von selbst. Denke nicht mehr an die Zukunft und in Planungen, dies ist eine andere Falle, Dich von Bewusstsein und Glück abzuhalten, denn Du kannst nur im Jetzt glücklich werden, während Dich die Werbung und Gehirnwäsche des kompletten Systems immer auf Ziele in der Zukunft fixiert, was Du alles noch brauchst und wie toll Kredite dazu sind. Deine Gedanken sind immer bei etwas, was Du noch nicht hast, wie kannst Du so im Jetzt mit dem glücklich sein, was Du schon hast? Das geht nicht, Du bist und bleibst unglücklich, gehetzt und gestresst immer auf die bessere Zukunft sinnend.

 

Einfach soweit wie erst mal möglich nicht mehr mitmachen, das heißt noch nicht Arbeit kündigen oder Haus verkaufen und ein Einsiedlerdasein anstreben, nein es heißt nur raus aus öffentlichen Ämtern und der Politik, raus aus Wahllokalen, denn Wahlen sind nur witzloses Theater, verschönern nie Dein Leben, raus aus Medienberieselung und Bevormundung rund um die Uhr und Schluss mit der Werbeflut durch Verpackungen auf Esstischen. Wer das schafft, ist schon sehr sehr stark und sehr weit im Abnabeln von der systematischen Unglücklichkeit. Es muss erkannt werden, dass dieser Zustand gewollt ist, denn heute glückliche Menschen lechzen nicht in der Zukunft nach Glück und glauben nicht den Dummheiten, dass materielle Dinge gekauft werden müssten, um sein persönliches Glück damit zu komplettieren.

 

Mehr ist nicht notwendig. Sich gegen das System auflehnen ist gefährlich und aussichtslos, kostet Kraft und Du gibst Deine Energie ab an das korrupte System. Anstrengend ist es allemal, etwas zu erreichen in diesem Leben, warum sich dann nicht anstrengen, erstmal ohne Medien zu leben und die neue freie Zeit sinnvoll zu nutzen? Werbefreie Essenszeiten ist ein anderer Schritt, wer noch nicht vom Fernsehen oder Radio lassen kann. Wichtig ist die eigene Öffnungshaltung wie separat beschrieben, die heute in dieser Zeit immer belohnt wird. Probiere es aus und schau genau hin, wie sich Dein Leben ändert. Werde aufmerksam was gerade passiert oder nehme auch einfach mal die Ruhe der Natur wahr, die Dir schnell Kraft und Frische und einen reinen Geist bescheren kann.

 

 

Euer Menschenfreund in Südamerika :-)