Zwei Welten – jeder hat die freie Wahl

 

 

Heute kommt es darauf an, wie Du Dich fühlst, wenn ich Dich gedanklich in die beiden Welten versetze, die auf diesem Globus möglich sind. Im gewöhnlichen heute üblichen täglichen Leben sind diese zwei sehr krassen Unterschiede der zwei Welten völlig miteinander vermischt und es scheint oft, dass die irreale Welt sich bemüht oder es schon geschafft hat, als real und notwendig angesehen zu werden. Oft leben die Menschen mehr in der irrealen verrückten Welt als in der Wirklichkeit, der Natürlichkeit.

 

Es gibt eine reale Welt und eine irreale Welt. Schau in Dich selbst, ob Du die Sensibilität besitzt, diese beiden Welten erkennen zu können.

 

Lies die gleich folgenden Worte langsam nacheinander und mach bitte hinter jedem Wort eine Denkpause und schließe die Augen dabei, das ist sehr wichtig. Dieses Spiel dauert deshalb bestimmt eine halbe Stunde, doch wenn Du es richtig machst, ist es viel spannender als ein Krimi von eineinhalb Stunden. Der Krimi stiehlt Dir Zeit von Deiner Freizeit, während dieses Spiel Dein ganzes Leben positiv verändern kann. Es liegt zudem eine Garantie in diesem Spiel: dieses Spiel bewirkt niemals, dass es Dir schlechter geht als zuvor, dieses Spiel kann ausschließlich bewirken, dass es Anstöße für positive Veränderungen in Deinem Leben gibt, wenn Du dafür reif bist und wenn Du dazu bereit bist.

 

Es ist sehr effektiv, wenn Du ein Wort liest und dann in der Pause bis zum nächsten Wort die Augen schließt, um euch Dir den Sinn des Wortes in seiner Tiefe und in seiner Schwingung richtig vorzustellen.

Es geht darum, zu unterscheiden, was für Dich natürlich und gut ist und auf was oder welche Worte und Vorgänge Du verzichten kannst:

 

 

Wald Wind Hedge-Fonds Schmetterling Vogelgesang Versicherungsbedingungen Palme im Wind Sonne Lobbyist im Bundestag Ruhe Entspannung Beisammensein mit Freunden Banken-Crash Zinseszins Strafzins Finanzamt natürlicher Bachlauf Lagerfeuer Spaziergang Politiker Börsen-Termin-Geschäfte Wolken Sand Strand Berge Schnee Widerspruchsfrist Gerichtsurteil ohne Unterschrift Abmahnung Abgaben und Gebühren Steuern Steuererklärungen Steueridentifikationsnummer Personalausweisnummer Krankenversicherungsnummer Lebensmittelfarbstoffe Lebensmittelkonservierungsstoffe Lebensmittelgeschmacksstoffe Apfel Birne Ananas Mirabelle Kirsche Kartoffel Salat Garten Erde Erdöl Plastikverpackung Plastikschüssel Plastikbrüste Miete Hausabtrag Nebenkosten Heizkosten Wasser-und Abwasserrechnung schuldenfreies Dach über dem Kopf Betrug Lüge Wahllüge Ehrlichkeit Anständigkeit Verlässlichkeit Gesetzesneuverkündung Volksbegehren EU-Vorschrift zur erlaubten Gurkenkrümmung Adler Winter Knospen Blüten Eier Salmonellenvergiftung Fischvergiftung Lebensversicherung Rechtsschutzversicherung Massentierhaltung Pestizide Grundwasser Quellwasser Frecking Felsen Berge Nebel Rauschen eines Baches mit Hochwasser Chemtrails Kinderspiel Säugling HIV Stoffwechselerkrankungen Krankenhäuser Pharmaindustrie Contergan friedlich sterben Gesundheit Demenz Altenheime Pflegeheime Krankenscheine Krankschreibung Arbeitgeber vorgeschriebener Arbeitsbeginn vorgeschriebenes Arbeitsende vorgeschriebene Arbeitspausen vorgeschriebene Urlaubsregelung vorgeschriebene Arbeitskleidung Sklaventum früher moderne Sklaverei heute Freiheit Gedankenfreiheit Meinungsfreiheit Zensur Manipulation Macht Gier Reichtum Luxus Fachwerkhaus Holzhütte Steinburg Gefühl Gemütskälte ein Schwein grunzt eine Tür schlägt im Wind zu die Pferde wiehern die Frösche quaken der Nachrichtensprecher verkündet Schlechtes vom Tage Krieg Frieden Besatzungsmacht Besatzungsrecht Atomindustrie Sonnenenergie Windkraft Sternenhimmel Mondschein Gewitter Donner Blitz Soaps im Vorabendprogramm Krimi im Abendprogramm Fliege Mücke Sonnenuntergang Microsoft Virenprogramm Spionageprogramm Agenten Bestechung schöne Beine kurze Hosen Freizeit meine Zeit Bilanzbuchungsrichtlinien Großraumbüro Hochhaus Fahrstuhl Aktienpaket Verlust Schulden Gewinn Aktiva und Passiva gutes Buch Orchester Sinfonie Gitarre Mundharmonika Schlagzeug Zitter Geige Musik Klavier Parkzeitüberschreitung Geschwindigkeitsüberschreitung Kameraüberwachung Kontoüberwachung Bußgeld Strafe Ausland Inland Grenzkontrollen Schengener Abkommen blaue Reisepässe grüne Reisepässe rote Reisepässe Asylanten Löwenzahn Spinat Gartenarbeit Selbstversorgung Pause Kuhmilch ultrahocherhitzte homogenisierte Milch genmanipuliertes Futter genmanipulierte Lebensmittel Konservierungsstoffe Bestrahlung zur Haltbarmachung Einkochen salzen frisch essen Lebenskraft Kraftlosigkeit Mattigkeit Sinnlosigkeit Perspektivlosigkeit aufwärmen Kochstelle Mikrowelle Saatgutverordnung Saatgutpatent Butterberg Wachstumsförderer gedeihen wachsen Geschwindigkeit Geduld Geburt Tod Zeitspanne Lebenssinn Stress Alltag burn out Oma Plumpsklo Sonnenhut Freiheit Deutsche Industrienorm Konsum Bruttosozialprodukt Produktivität Weihnachtsgans Weihnachtsbaum Weihnachtsstress Ostereier verrückt Irrenhaus Geburtenkontrolle Abtreibung Impfzwang Botox Schönheitschirurgie Karneval Silvester Alkohol Sucht Lotto Depression Fröhlichkeit Heiterkeit Freundlichkeit Menschlichkeit Falschheit Ziegelstein Schreiner Fabrikmöbel Bewusstsein Bewusstlosigkeit Wissen Spekulation Überwachungsstaat Haftungsgesetz Schlaf Schlaftabletten Lärm Schmerztabletten Abführtabletten Tablettenflut Krebskrankheit Schulmedizin Alternativmedizin Nebenwirkungen Fesseln Einengung beantragen Fahrrad Muskelkraft Hochgeschwindigkeitszug Hochgeschwindigkeitsunfall Naturpark Baumblätter Käfer Spazierwege Erdstraßen Autobahnen Verkehrskontrolle Führerscheinentzug Liebesentzug Erpressung Geldwert Wechselkurse Zentralbanken Landesbanken Regionalbanken Bankenstruktur Bankengehälter Pfändungen Offenbarungseid Frühling Sommer Pleite Konkurs Herbst Winter Waffenhandel Gewalt Fast-Food in Schulen Kritiklosigkeit Bevormundung Erdrutsch Ozean Wal Fische Fischsterben atomares Endlager Rechtsbelehrung Rechtsanwälte Staatsanwälte Staranwälte Stare Amsel Fink Maus Katze Korruption Anmaßung Unfreiheit High Society zweierlei Maß Klassenunterschiede Rassenhass Menschenfeindlichkeit Wärme Geborgenheit Glücksgefühl Berufung Erfüllung

 

Man kann die Sammlung von Wörtern fortsetzen, doch soll diese Anzahl hier genügen, um sich nacheinander die Worte anzusehen, ihren Sinn und ihre Bedeutung zu betrachten, die ihnen ausgehende Schwingung zu erspüren und dann zu entscheiden, ob die Schwingung der angenehmen natürlichen Welt zuzuordnen ist, oder der unangenehmen zerstörerischen ausbeutenden irrealen Welt.

 

Es gibt eine Welt, die zufrieden macht und eine Welt, die Stress, Druck und Herzinfarkte produziert, die physisch und psychisch krank macht und tatsächlich können wir heute beobachten, dass wir die meisten Tabletten aller Zeiten produzieren und schlucken, die umfangreichsten medizinisch technischen Einrichtungen, Krankenhäuser und Facharztpraxen haben, die höchsten Krankenversicherungsbeiträge aller Zeiten zahlen und trotzdem lebt heute die kränkste Gesellschaft aller Zeiten und das Kranksein wurde salonfähig und kaum einer stirbt mehr eines natürlichen Todes durch Altersschwäche. Ein Milliardengeschäft, diesen Krankenstand zu verwalten und zu managen, ja man kann sich den Schaden gar nicht ausmalen, wie viel Gewinn entgeht und wie viel Arbeitslose es geben würde, wenn so eine westliche Gesellschaft wieder gesund werden würde, gesund leben würde und keine vierteljährliche oder monatliche oder wöchentliche Arztbesuche mehr bräuchte. Nein, da wollen wir nichts dran ändern, da wollen wir gar nicht hinschauen, ob da etwas nicht stimmt, dann wollen wir lieber krank sein...... oder willst Du lieber gesund sein?

 

Finde bitte selbst heraus, welche Welt die beste für Dich ist. Auf was könntest Du gerne verzichten?

Ich habe nur Schlagwörter vorgegeben und Du kannst diese gedanklich zuordnen, oder auch ein Spiel daraus machen und die Schlagwörter aufschreiben, ausschneiden und dann auf dem Tisch in die Rubriken reale Naturwelt oder überflüssige Scheinwelt aufteilen und am Schluss schauen, wie Du Dir derzeit Dein Leben, Deine kostbare Zeit, aufteilst, ob Du Deiner eigenen Entwicklung durch ein natürliches Leben dienst oder nicht. Hast Du täglich mehr mit der Scheinwelt oder mehr mit der realen Welt auf diesem Globus zu tun? Sei ehrlich zu Dir selbst, ungeachtet dessen, ob Du Dir schon eine Alternative vorstellen kannst oder nicht.

 

Welche Worte haben in Deinem Leben einen Sinn und könnten wichtig für Dich sein und auf welche Worte könntest Du im Leben verzichten? Mit welchen Worten verbindet Dich etwas, angenehm oder unangenehm? Hast Du Angst vor dem Leben, brauchst Du Sicherheitsvorschriften und Versicherungen von anderen und arbeitest Du gerne von morgens bis abends für andere und für Steuern, oder bist Du reif, die Verantwortung für Dein Leben selbst zu übernehmen. Bist Du bereit Dich aus Fesseln und Knebelungen zu lösen, die Dir nicht gut tun? Wenn man tatsächlich Fesseln und Knebeln angelegt bekommt, dann ist dies Körperverletzung und Freiheitsberaubung, legt man Dir Fesseln und Knebeln durch tausend Gesetze, Kontrollen, Steuern und Abgaben an und sagt Dir von früh morgens bis spät abends, was Du tun sollst und vor allem wie Du denken und ticken sollst, dann ist das strafrechtlich plötzlich kein Verbrechen mehr, sondern ein System.

 

Bist du auf diese Welt gekommen, um Dich in einem System vergewaltigen, knebeln und fesseln zu lassen, oder denkst Du mal darüber nach, ob es einen anderen, einen besseren Grund gibt für Dein Hiersein?

 

 

Dein Menschenfreund in Südamerika :-)