Ist das Bauchgefühl ein zuverlässiger Kompass oder nicht ?

Hier liest Du einen Auszug aus einer mail-Antwort von mir an einen Paraguay-Besucher, der auf meine Internetseite „Bewusstsein-jetzt“ geleitet wurde. Da der Text für viele andere gleichfalls wichtig ist, habe ich ihn hier online gestellt:



Deine Paraguayreise ist eine sehr sehr wichtige Reise in Deinem Leben und kann gewaltige Weichen stellen.

Du bist auf meine Seite mit dem Thema „Bewusstsein“ geführt worden. Diese Chance hast Du nun.

Es geht nicht darum, sich nur ein schönes neues gemütliches Nest in diesem Leben zu bauen, nun in Paraguay, weil das Nest in Deutschland zu unbequem wird.

Das Äußere im Leben ist nur Nebensache und außerdem Folge des eigenen Zustandes.

Wir leben in einer dualen Matrix mit negativen und positiven Polen.

Noch schlafende unwache Menschen ohne Bewusstsein werden automatisch von negativen Energien gesteuert, sie wissen es aber nicht und glauben es auch nicht, sie glauben sie wären die großen Macher und Alleswisser.

Aufwachende sich öffnende und aufpassende Menschen werden von positiver Energie gesteuert und ihre Energiefrequenz steigt. Weil sie in andere Frequenzen kommen, empfangen sie eine andere Sendung an Situationen aus ihrer Umwelt, was sich gleichfalls deckt mit dem Gesetz der Resonanz, was Du ausstrahlst, dass empfängst Du zurück. Unser gesamter Lebenssinn ist diese Umwandlung unserer inneren Energie von negativ zu positiv, aus der Unwissenheit in Wissen und Weisheit, aus dem Dunkel in das Licht, aus der Illusion des getrennt sein in die Wahrheit der Einheit mit allem, aus der Hektik in die Ruhe, aus Leid und Unfrieden in den Frieden, in Glück und in die Liebe.

Paraguay verstärkt von der sehr kräftigen Mutter Erde aus jede Energie auf ihr und das bedeutet, dass negative Menschen hier noch viel negativer werden als sie zuvor schon waren und positive Menschen werden viel glücklicher und erhalten eine sehr große spirituelle Entwicklung, so sie sich öffnen dafür. Der kleine Wille des Menschen muss genau für diese Öffnung gebraucht werden, nicht um sich die Umwelt zu gestalten oder zu verändern, dies sind Sackgassen im Leben.

Ich erhielt just für die Antwort auf Deine mail die Order, diese Zeilen zu schreiben. Wir werden und brauchen auch nicht über diese Themen zu sprechen beim Besuch bei mir, es sei denn, Du hast Fragen, die ich gerne beantworte. Es reicht völlig aus, Veränderungen in Dir herbei zu führen, nur durch das Verweilen in bestimmten Zonen, in denen bestimmte Schwingungen herrschen. Die Schwingungen beeinflussen Dich sehr stark, ohne Dein Zutun und auch ohne, dass Du das Ausmaß merkst.

Du kennst bestimmt die Wirkung von Homöopathie. Dort wirken gute Schwingungen zur Gesundung, die so schwach sind, dass man sie derzeit physikalisch noch nicht nachweisen kann.

Genau so wirken schlechte Schwingungen, die Dir schaden und Du kannst die von Menschen ausgehenden Gedankenschwingungen sogar messen, sie sind alles andere als homöopathisch klein.

Solange Menschen ohne Entwicklung dahin vegetieren, ist ihr Leben eintönig und von Unzufriedenheit geprägt.

Wenn Menschen für eine innere Entwicklung reif und vorgesehen sind, dann beginnt eine spannende Zeit.

Es ist, wie wenn Du durch eine Geisterbahn gehst, doch nicht als Spiel mit nur Scheingefahren, sondern in echt mit echten Gefahren.

In der Geisterbahn auf dem Kirmesplatz ist es dunkel, doch Du siehst trotzdem noch etwas.

In der Geisterbahn des Lebens auf dem Weg in höhere Schwingungen sehen Deine physischen Augen gar nichts von der Gefährlichkeit Deiner Umgebung und der Gefährlichkeit anderer Menschen, denen Du mit Deinen beiden materiellen Augen nur vor ihr Antlitz schauen kannst. Du kannst Deine beiden Augen nicht dazu gebrauchen, Dein Gegenüber zu durchschauen, wie er wirklich ist, nicht wie er sich gibt. Du kannst mit Deinen physischen Augen nicht erkennen, ob Dein Gegenüber noch von negativer Energie ferngesteuert ist oder sich seine Energie schon mehr oder weniger weit in die positive Richtung verändert hat, abgesehen von einem Training, die Aura des anderen schauen zu können, doch wenn Du solche Übungen machst, bist Du kein schlafender Volltrottel mehr, sondern bereits auf gutem Wege zu Deinem Lebensziel :-)

Um Gefahren im Leben zu erblicken und die Menschen Dir gegenüber zu durchschauen, brauchst Du Dein drittes Auge, welches Du noch nicht nutzen kannst ohne Training zum bewussten Leben, doch es gibt in dieser Dunkelheit die Hilfe Deines geistigen Beistandes aus Deiner Mitte, aus Deinem Bauchgefühl heraus.

Diese Hilfe musst Du annehmen, um erfolgreich durch diese Entwicklung zu kommen und von negativen Kräften nicht aufgefressen zu werden.

Fazit:

Sei wach und halte immer einen Teil Deiner Aufmerksamkeit auf die Verbindung mit Deinem Körper gerichtet, achte stets auf Dein Bauchgefühl, ob Du nun mit Menschen zusammen triffst oder einfach nur durch Gegenden fährst oder spazierst. Alles was existiert strahlt Schwingungen aus und es gibt schwingungsmäßig sehr belastete bis verseuchte Zonen und es gibt schwingungsmäßig sehr natürliche kraftvolle gesunde Zonen.

Wenn Du beginnst, Deine Umwelt und andere Menschen in stetiger Verbindung mit Deinem Bauchgefühl wahr zu nehmen, dann wird sich sehr schnell ein bewusstes Wahrnehmen einstellen. Überhaupt ist diese Haltung, nicht nur im Kopf zu wohnen und nicht zu wissen, wofür der restliche Körper alles gut ist, bereits ein anderer Zustand als der, in dem Du zuvor wandeltest.

Achte in dieser gefährlichen Geisterbahn nicht nur auf das Erkennen von Gefahren oder auch das Erkennen, wo Du Dich wohlfühlst aus dem Bauch heraus, sondern stell Dir vor, dass Dein irdischer Körper ein Palast ist, der nicht verschmutzt werden soll. Tore zu Deinen feinstofflichen Palast sind Augen und Ohren.

Die Augen werden in Paraguay nicht mit grausigen Bildern traktiert, die vielen Farben der Blüten, Tiere und Häuser, das Grün rund ums Jahr und die hohe Lichtmenge nahe des Äquators lassen Deinen Paraguay-Urlaub zu einem tollen Erlebnis werden.

Du musst absolut wache und gute Wächter an den Pforten Deiner Ohren aufstellen und erkennen, ob Dir jemand Negatives oder Positives erzählt, ob er Dir Angst macht oder Dich erfreut.

Wenn Dich jemand mit Worten nicht erfreut und erheitert, sondern Dich jemand runterziehen will und Dir Angst machen will, dann muss Dein innerer Wächter sofort Alarm schlagen und Du musst sofort stoppen, Negativität aus falsch verstandener Höflichkeit in Dich hinein lassen, das wäre Dummheit und schadet Dir nur. In ständiger wacher Verbindung mit Deiner Mitte wirst Du aus Deiner inneren Rechtleitung, aus Deinem Bauchgefühl heraus klare Gefühle signalisiert bekommen, welcher Art Mensch sich Dir gerade gegenüber befindet, ein noch von negativer Energie gesteuerter Mensch, was heute die meisten sind und als unwache Zombies durchs Leben stolpern, oder ob Dein Gegenüber schon von positiver Energie gesteuert wird und diese positive Energie natürlich auch ausstrahlt, die Du über Deinen Bauch als angenehm empfindest und Dir diese Schwingung und seine Worte nie Angst machen.

Es ist genug geschrieben in Vorbereitung auf Deine sehr wichtige und sehr spannende Reise.

Es geht nicht um Deinen äußeren Wohnort in der Zukunft, sondern es geht einzig und allein um Deine spirituelle Entwicklung, um Dein Lebensziel.

Wenn Du dies erkennst und meine Tipps als Hilfe beachtest, wirst Du in Paraguay glücklich werden.

Wenn nicht, wirst Du zu dem hohen Prozentsatz zählen, der hier weiter negativ meckert und nörgelt wie schon in Deutschland. Viele von diesen Schlafenden scheitern hier und kehren nach Deutschland zurück. Viele andere verarmen, nicht nur materiell, sondern viel schlimmer geistig.  Das eine bedingt das andere und da alles vom geistigen Zustand ausgeht, muss ein geistig verarmtes negatives Dasein auch im Äußeren ein verarmtes und ohne Erfolg gekröntes Leben bewirken.

Du hast nun eine spannende Geisterbahnfahrt vor Dir, in der es nicht um Äußerlichkeiten geht, sondern um das wach werden und schärfen Deiner inneren Aufmerksamkeit.

Es wird ein spannender Paraguay-Aufenthalt für Dich :-)



 

Diese Erklärung an einen mit mir Kontaktaufnehmenden aus Deutschland las eine liebe Frau in Paraguay und hatte eine wichtige Frage:



Frage:

„Aber das mit den Gefühlen ist doch so eine zweischneidige Sache. Ich soll mich nach meinen Bauchgefühlen richten und wenn diese mir Unwohl signalisieren, dies glauben und danach handeln. Doch ich habe gelernt, das Gefühle nicht echt sind, sondern das Ergebnis meiner Gedanken, die sich im Körper manifestieren, was Byron Katie in ihrer Therapie so gut auf den Punkt bringt, wie soll ich nun meinen Gefühlen trauen ?“

Antwort:

Darin liegt kein Widerspruch. In beiden Fällen hat negative Ausgangsenergie ein mulmiges Bauchgefühl erzeugt, was Dich warnen soll.

Im Falle der Therapie nach Byron Katie macht sich ein Patient selbst schlechte Gedanken, produziert sich selbst schlechte negative Energie durch schlechte negative Sichtweisen in seinem Leben. Dies kehrt die Therapie nach Byron Katie sehr schnell um und zeigt dabei auf, dass schlechte Gefühle von schlechten Gedanken kommen und gute Gefühle sind die Folge von guten Gedanken.

Ob ein mulmiges Gefühl im Bauch als untrügliche Warnung von negativen schadenden Energien aus Deiner eigenen Gedankenebene kommt oder die Ursache der negativen Ausstrahlung eines Menschen Dir gegenüber ist, spielt dabei überhaupt keine Rolle. Dein Bauchgefühl reagiert in beiden Fällen richtig und warnt Dich mit einem unguten mulmigen Gefühl.

Du siehst, dass es äußerst wichtig ist, wach zu sein im jetzigen Augenblick und immer ein wenig Aufmerksamkeit auf Deinen Körper zu richten und auf die Signale aus Deiner Mitte, aus Deinem Bauch zu achten.

Wenn Du nicht übst, in Deine Mitte zu kommen, von wo aus Du von Deinen geistigen Helfern bestens durchs Leben und durch Deine Entwicklung geführt wirst, wenn Du wie früher, nur in Deinen Kopfgedanken wohnst und nicht weißt, wozu Dir Dein gesamter Körper mit allen Chakren und Energiezonen gegeben wurde, dann wirst Du die ständigen Signale aus Deiner Mitte meistens gar nicht wahrnehmen und wenn, dann wird Deine Kopfebene sie ganz schnell wegargumentieren, denn die Aufgabe der Kopfebene ist die, Dich zu verwirren und fehlzuleiten. Die Kopfebene ist die Egoebene und die hat Todesangst vor Deinem Weg des Erwachens, wenn Du zur Gewissheit zurückkehrst, ein Teil eines großen Ganzen zu sein und die Illusion des Getrenntseins ein Ende hat.

 

Ein schlechtes Bauchgefühl warnt Dich also immer zurecht und untrüglich. Entweder warnt es Dich vor Gefahren in Deiner eigenen Gedankenwelt, die Du noch nicht kontrollierst, oder vor Gefahren von außen aus Deiner Umwelt.



Ein stets GUTES HEUTE

von einem Menschenfreund in Südamerika :-)