Wichtiges Thema: Essen

 

In diesem Aufsatz geht es um Selbsterkenntnis, wo du im Kennen und Steuern von dir selbst stehst und wie du das tägliche Essen nutzen kannst, um enorm spirituell weiter zu kommen.

 

Für die meisten Menschen in der heutigen „Zivilisation“ sind tiefgreifende Überlegungen und Themen sehr anstrengend. Sie sind es nicht gewohnt. Sie sind ausschließlich gewohnt, oberflächlich zu denken und sich von der Umwelt bestimmen zu lassen, wie sie ihren Tag zu verbringen haben, nämlich sich per Wecker aus dem gesunden Schlaf zu reißen, in die Klamotten zu springen, im Vorbeilaufen durch die Küche sich was in den Mund zu stopfen und im Stau Richtung Arbeitsplatz zu stehen, mehr als den halben Tag für Steuern und Abgaben zu arbeiten und den Rest für die Miete, den Hausabtrag, die Autosteuer und alle Versicherungen und wenn was für die fällige neue Waschmaschine übrig bleibt, ist es oft ein Glücksfall. Abends wieder im Stau zurück, die Benzinpreise steigen auch wieder und dann schnell was vor dem Fernseher gegessen, nachdem man mittags in der Kantine oder gar bei McDonalds war.

 

Kennst du das? Läuft es so oder so ähnlich bei Bekannten oder bei dir selbst?

 

Bei allem was der Mensch tut, kommt das beste Ergebnis heraus, wenn er mit aller Konzentration bei der Sache ist. Wenn du mit großem Interesse eine Software programmierst oder als Uhrmacher mit Lupe vor dem Auge den winzigen Fehler einer tollen noch mechanischen Taschenuhr suchst, dann kann es sehr gut sein, dass du so vertieft und konzentriert bei der Sache bist, dass du nicht hörst, wenn dich jemand ruft und erschrickst, wenn derjenige dich schlussendlich antippt.

 

Das nenne ich Konzentration im Jetzt auf die Tätigkeit konzentriert, die gerade gemacht wird.

 

Doch was ist die Basis, die Grundlage, die Voraussetzung für alle Tätigkeiten in deinem Leben, egal welcher Art sie sein mögen, sinnvoll oder sinnlos, absolut egal...... Voraussetzung ist, dass du überhaupt lebst und gesund bist !

 

Und was musst du dafür tun ? Essen und trinken !

 

Und bist du bei der wichtigsten Sache für dein Leben, dem essen und trinken auch am meisten auf diese Tätigkeiten konzentriert, die dich entweder gesund halten und glücklich alt werden lassen oder bei zu wenig oder gar keiner Beachtung dich krank machen und früher sterben lassen? Ganz klar ist heute zu beobachten, dass die Menschen an Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen und Stoffwechselerkrankungen aller Art sterben, bloß nicht mehr eines natürlichen Todes, wie unsere Vorfahren noch starben.

 

Wie sieht es aus in der sogenannten Hochzivilisation? Es gibt so viele Zivilisationskrankheiten, die man angeblich hinnehmen müsste, dafür hätte man ja nun mal Luxus im Haus, was unsere Vorfahren nicht hatten. 99% des heutigen Konsumkrempels brauchen wir zum Leben überhaupt nicht, sondern es verschlingt nur unser sauer verdientes Geld und verschmutzt die Umwelt und raubt Resourcen dieser Erde, schließlich türmt die sogenannte 1. Welt die größten Müllberge auf. Auf Konsum achtet der moderne Mensch absolut, seiner Ernährung schenkt er so gut wie überhaupt keine Beachtung und keine Zeit.

 

Selbst das in Hetze eingenommene Fastfood unterwegs oder zu Hause die Fertigpizza aus der Mikrowelle wird nicht mit Verstand eingenommen, sondern bezüglich dieser wichtigsten aller Tätigkeiten im Leben herrscht völlige Gedankenlosigkeit. Es wird sich überhaupt nicht auf die Einnahme von Essen und Getränke konzentriert und das hat fatale Folgen. Wenn Leute noch kurze Zeit für ein schnelles Frühstück aufbringen, sind ihre Gedanken in der parallel studierten Zeitung, die um 5 Uhr morgens schon vor der Haustüre landete, mittags wird beim Reinstopfen des Essens in der Kantine das nächste Meeting besprochen oder die Nachmittagstermine, abends wird das Essen vielfach vor dem Fernseher eingenommen. Es gibt unzählige Variationen der Menschen und auch von dir, was du alles beim Essen sonst noch machst, nur eines nicht, dich bei dieser wichtigsten Tätigkeit, um überhaupt gesund am leben zu bleiben, sich auch voll darauf zu konzentrieren.

 

Konzentrieren auf etwas heißt, andere Gedankengänge abzuschalten und natürlich auch andere Tätigkeiten sein zu lassen. Konzentrieren heißt, gedankliche Kraft auf und in eine Handlung zu bringen.

 

Ein Mensch wie du, der so einen Text liest, beginnt aufzuwachen und sich mehr für das eigentliche Leben, für den Sinn des Lebens zu interessieren und danach zu suchen, statt sich das ganze Leben lang in ein Arbeitskorsett für Steuern und zig monatliche Rechnungen und ständig steigende Preise einzwängen zu lassen, was niemanden glücklich macht.

 

Solche Menschen besuchen oft einmal die Woche einen Meditationskurs, um sich von der vom System gewollten Reizüberflutung zu beruhigen, mal runter zu kommen, zu sich selbst zu kommen, aus der eigenen Mitte heraus wieder Kraft für den täglich Irrsinn zu tanken.

 

In einem anderen Aufsatz warne ich vor dieser Ausgrenzung oder Auslagerung des gesunden Menschenverstandes und gesunden Verhaltens auf nur eine bestimmte Zeit in der Woche, ohne jetzt erneut darauf einzugehen, warum und weshalb. Hier will ich nur erwähnen, dass so ein Meditationsabend niemals reicht, um dein Leben zu ändern, dich endlich selbst und alle deine Tätigkeiten zu kontrollieren und alles auf den Prüfstand zu stellen, ob es sinnvoll und zielgerecht für dich ist, was du täglich machst oder nicht und was deine Ziele im Leben überhaupt sind?

 

So ein Abend nützt überhaupt nichts, wenn du die Restwoche weiter im verrückten System verbringst, ja dich durch diesen Abend sogar noch stärkst für dieses Systemleben, was dir, wenn du ehrlich zu dir selbst bist, zum Hals heraus hängt.

 

Und jetzt kommt die Lösung über diesen Aufsatz mit einem großen Tusch in dein Leben, wie du nicht nur einmal in der Woche abends zur Selbstkontrolle kommst, wofür du dich diese 2 oder 3 Stunden vielleicht noch von anderen Verpflichtungen frei machen musst,

sondern du kannst locker jeden Tag dreimal üben, jeden Tag, Tag für Tag und du brauchst überhaupt keine Extrazeit dafür, brauchst auf nichts anderes zu verzichten und musst nirgendwo hin fahren.

 

Du übst ab jetzt deine Selbstkontrolle bei der wichtigsten Tätigkeit in deinem Leben überhaupt, beim Essen!

 

Das ist die effizienteste spirituelle Übung überhaupt, denn du wiederholst sie nicht nur tagtäglich mehrmals, sondern du wendest sie beim Essen an. Wenn du dich mit deiner Ernährung bewusst beschäftigst und am Ball bleibst, wird sich die Qualität des Essens in der Art der Einnahme wie in der Nahrung selbst verändern.

 

Viele Hochleistungsautos verlangen den besten Sprit um zu funktionieren, der Inhalt muss stimmen, die Oktanzahl und der Sprit darf nicht verunreinigt sein und nicht gepanscht mit Wasser oder anderem. Ansonsten bringt dein Auto nicht nur weniger Leistung, sondern Filter verstopfen, die Einspritzpumpe geht kaputt bis hin zum totalen Motorschaden durch falsches Motoröl zum Beispiel.

 

Du achtest also absolut, was du in dein Auto einfüllst, doch du bist nicht nur ein Auto, sondern eine viel komplexere und wichtigere und lebendige Arbeitsmaschine und was du in diese hineinstopfst, überlegst du überhaupt nicht?

 

Das ist Ausdruck des Lebens ohne Bewusstsein, das ist der pure Ausdruck von unbewusstem Leben, so kann man dir den wertlosesten Industriefraß verkaufen, mit hunderten von künstlichen Zusatzstoffen, Konservierungsmitteln, Farbstoffen, Geschmacksstoffen, Geruchsstoffen, Bindemitteln und und und, vieles davon bekanntlich krebsauslösend, alles auf jeden Fall unnatürlich und ungesund, nur dazu da, um dir aufgearbeiteten Abfall teuer als Lebensmittel zu verkaufen, wo keinerlei Leben und Lebenskraft mehr drin steckt und du garantiert krank davon wirst. Die Gehirnverschmutzung seit der Industrialisierung auch im Food-Bereich wurde erfolgreich umgesetzt, dass die Menschen heute denken, krank sein gehöre zum Leben und gesund sein sei die absolute Ausnahme oder eigentlich gar nicht möglich ab einem gewissen Alter. Dann werden die selbst erzeugten Zivilisationskrankheiten zum großen Teil auch noch als unheilbar erklärt und das Billiardengeschäft mit dem gezielten Krankmachen einer ganzen Gesellschaft läuft bestens und erfolgreich.

 

Wenn du anfängst, dich darauf zu konzentrieren, welche Qualität dein Essen hat und wie du es einnimmst, so wie du auch auf die besten Betriebsstoffe für dein Auto achtest, dann ist das die beste Möglichkeit, nicht nur körperlich zu gesunden und fit zu werden, sondern auch geistig. Deine spirituelle Entwicklung wird und muss unweigerlich einsetzen und dich schnellstens zum Positiven verändern, das garantiere ich dir absolut !

 

Das Auto ist ein relativ toter Gebrauchsgegenstand im Gegensatz zu dir. Das Auto kann zum Beispiel nicht selbst denken, sondern dessen elektronisches Gehirn zur Steuerung folgt genauestens den menschlichen Programmierungen. Du aber bist kein Roboter, sondern hast Seele und Geist und kannst selbst denken. Du bestehst aus den vier wichtigen Zutaten Wille, Intellekt (also Verstand), Gefühl und Bewusstsein. Das Bewusstsein haben 95% oder mehr der heutigen Menschen noch gar nicht entdeckt, sie schlafen noch total und sind somit von fremden Mächten und Interessensgruppen steuerbar. Die meisten Menschen sind mangels Freilegung und Nutzung ihres Bewusstseins völlig über von außen gesteuerte Gefühle manipulierbar. Man kann auch sagen mangels Aufstieg in ihr Bewusstsein, denn nur von der Warte des Bewusstseins kann man den Willen und den Verstand im wahrsten Sinne des Wortes bewusst benutzen. Vorher wird dein Wille und dein Verstand beeinflusst und gesteuert durch deine Gefühle, die wiederum über Werbung, Bestrahlung, Chemie und auch Angsterzeugung gesteuert werden. Einerseits wird von außen mit Angst gearbeitet, worüber zum Beispiel Versicherungen verkauft werden und seit der Todesangstschürung über „Corona“ wird der sogenannte „Great Reset“, der Umbau zu einer totalitären Weltherrschaft durchgedrückt. Andererseits wird dir Freiheit in der Werbung vorgegaukelt durch das Fahren in einem Cabriolet, oder wird dir Familiengesundheit suggeriert, wenn du im Haus nur schlimmste Desinfektionsgifte einsetzt, oder Schönheit wäre nur mit einer bestimmten Creme zu behalten oder gar die Jugend wiederzuerlangen und so weiter und so fort....... Die Manipulation durch Werbung ist so gut erforscht und so gut in der Anwendung, dass es darüber Studienzweige und Buchmaterial ohne Ende gibt. Und dennoch gibt es so viele dumme Menschen heutzutage, die tatsächlich immer noch behaupten, sie ließen sich nicht manipulieren und sie würden „ihre eigene Meinung“ bilden. Lach lach. Darüber habe ich ebenfalls in einem anderen Aufsatz berichtet und erklärt, was wirklich abläuft im Menschen bei der sogenannten „eigenen“ Meinungsbildung.

 

Diese dich zu Gewinnzwecken Anderer verführenden Werbung steht auch stets auf deinem Frühstückstisch oder bei anderen Mahlzeiten vor deinen Augen.

 

Versuche doch mal die schon 1001 mal gelesenen Aufschriften auf der TetraPak-Milchpackung auf dem Tisch nicht mehr zu lesen, wenn dein Blick darauf fällt, und dein Blick streicht zig mal darüber, wenn diese Verpackungen auf dem Tisch stehen, du kannst es gar nicht vermeiden. Oder versuche die Werbung auf der Cornflakes-Packung nicht immer und immer wieder zu lesen, oder die Aufschrift auf dem Marmeladenglas oder auf der Senftube. Die Lügen in der Werbung sind immer ganz groß geschrieben, die schlechten Inhaltsstoffe immer lupenklein. Wenn die Inhaltsstoffe das Gute wären, wären diese ganz groß aufgedruckt und eine echte Werbung, statt der dummen Gefühlserzeugungen, nur noch Freunde zu haben, wenn du Coca Cola trinkst. Wohlweislich wird der ganze Giftcocktail des Inhaltes klitzeklein am besten auf dem Boden der Packung abgedruckt, wo man nicht hinschaut. Aber es steht drauf, du kannst wählen, du brauchst nicht krank zu werden, wenn du mit Bewusstsein durchs Leben gehst.

 

Es kann dir nicht gelingen, die schon 1001 mal gelesene Werbung auf allen Verpackungen auf dem Esstisch nicht mehr zu lesen, es geht nicht, sobald die Augen auf die Schrift treffen, hast du sie automatisch wieder neu gelesen und nochmal und nochmal und nochmal in deinem Hirn abgespeichert, bis du nichts anderes mehr kaufst, als das, was die Werbung dir vorgibt, kaufen zu sollen.

 

Du lässt dich also bei der wichtigsten Tätigkeit, gute Betriebsstoffe in deinen Körper einzufüllen, nicht nur mit Werbung und kleinst gedruckten Giftstoffen betrügen, weil du beim Kauf nicht wach warst und nicht darauf geachtet hast, Gesundes und Frisches einzukaufen, sondern du wirst über die Werbung ständig abgelenkt, dich gedanklich nicht auf die Einnahme der Mahlzeit zu konzentrieren.

 

Selbst die Wissenschaft hat lange herausgefunden, dass Wasser nicht nur Wasser ist, sondern das wohl größte Informationsspeichermedium überhaupt. Darüber werden nicht nur Lebensbaupläne und Wachstum von allem gesteuert, sondern Wasser speichert alles, was in seiner Umgebung geschieht, auch deine Gedanken. So haben sich in den 1950er Jahren schon Experten zur Herstellung von giftigen Kampfstoffen während ihrer Tagung über normales mit nichts kontaminiertem Trinkwasser schwerste Lebensmittelvergiftungen zugezogen. Andererseits haben Seeleute, ich glaube drei Wochen Treibzeit in einem Rettungsboot auf dem Meer überstanden, indem sie zwar das Meerwasser tranken, doch sich allesamt fest vorstellten, dass das Wasser um ihr Boot herum Süßwasser wäre und es wurde Süßwasser! Das Wasser hat die Gedanken aufgenommen und sich im Falle der verunglückten Seemänner entsprechend den menschlichen Gedanken verhalten und wurde zu Süßwasser, während es im anderen Falle sogar giftig wurde, aufgrund der giftigen Gedanken der Tagungsteilnehmer. Die Physiker haben in ihrer Schweizer Versuchsanlage heraus gefunden, dass die kleinsten Teilchen, die sie bis heute entdeckt haben, nicht konsequent gleich reagieren, sondern ihre Reaktion vom Gedankeneinfluss des Menschen abhängt, der den Versuch leitet.

 

Gedanken können Berge versetzen, heißt es nicht umsonst und der unbewusste Mensch ist sich noch gar nicht bewusst, was er positiv oder negativ mit seinen Gedanken anrichten kann. In anderen Aufsätzen erkläre ich die Wichtigkeit, NICHT schlecht zu denken oder gar zu reden und zu verleumden, wenn es andere Menschen betrifft, aber auch Situationen und Begebenheiten.

 

Rein mit Gedankenkraft kannst du dich sogar von allen Krankheiten selbst heilen, ob sie die Schulmedizin für's Geschäftemachen als unheilbar erklärt oder nicht, es gibt nichts Unheilbares in dieser Welt, weder eine körperlich Krankheit, noch eine geistige. Es ist nie und nimmer für irgendeine positive Verbesserung und Entwicklung zu spät.

 

Zurück zum Essen:

Um es kurz zu machen und die ganze müllhafte Werbungsablenkung bei jeder Mahlzeit abzustellen, füllst du alles in neutrale Gefäße um. Die Milch aus der beschrifteten Packung in einen Glaskrug, die Marmelade in ein Marmeladentöpfchen, die Butter in eine Butterdose und so weiter. Wenn du darüberhinaus darauf achtest, Plastik zu vermeiden und stattdessen Gefäße, Teller, Töpfe, Schüsseln etc. aus Keramik, Porzellan, Glas oder Edelstahl zu verwenden, dann wird dein Essen noch besser werden, denn Beschichtungen in Töpfen und Pfannen und Kunststoffe generell als Behältnisse zerfallen und geben Giftstoffe in die Lebensmittel ab. Dazu gibt es, ich glaube schon über 700 wissenschaftliche Studien, die dies belegen und von der chemischen Industrie und unseren „Gesundheitsämtern“ unbeachtet bleiben. Schau dir dazu mal den Dokumentarfilm „Plastic Planet“ von Werner Boote an.

 

Wenn du dich in Zukunft um diese bessere, weil ablenkungslosere Einnahme deiner Mahlzeiten kümmerst, ist das schon ein sehr großer Schritt und du wirst feststellen, dass du nun eine ganz andere Schwingung beim Frühstück, Mittag- oder Abendessen wahrnehmen kannst. Es geht nun nicht mehr in erster Linie um die Werbung auf dem Tisch, sondern wirklich um das Essen. Ob das Essen wirklich noch Lebensmittel sind, oder den Namen gar nicht mehr verdienen, ist ein weiteres Thema, um das du dich sehr wichtig kümmern sollst. Denke daran, in dein Auto füllst du nur das Beste ein und was füllst du in dich hinein?

Wenn du es schaffst, gesunde frische Lebensmittel zu kaufen, aus biologischen Betrieben, unvergiftet und unverarbeitet durch die Industrie, dann hast du schon die Hälfte geschafft im wichtigen Thema deines Lebens überhaupt, dem Essen, um gesund und stark am leben zu bleiben.

 

Was könnte noch fehlen?

 

Die geistige Komponente fehlt noch und die macht die anderen 50% aus, wenn nicht sogar mehr, da aus dem Geistigen alles entsteht und alles gesteuert wird.

 

Das gesündeste Essen aus unbelasteten Gefäßen und ohne Werbung kann dich trotzdem krank machen, wenn du während des Essens an den Streit mit deinem Nachbarn denkst und planst, wie du ihm eins auswischen kannst, oder du sonst irgendwas schlecht und negativ bewertest und überall in Gedanken woanders bist, bei der Arbeit, bei der Urlaubsplanung oder sonst was, nur nicht bei der Tätigkeit der Nahrungsaufnahme.

 

Eingangs brachte ich das Beispiel, dass du voll konzentriert versunken sein kannst bei irgendwas, was dich sehr interessiert, du kannst also 100% bei einer Tätigkeit sein, wenn du willst und dabei alles andere vergessen. Nur dann entstehen höchste Leistungen und beste Resultate.

 

Und wie es das beim Essen?

Du betrachtest deine Mahlzeiten bisher als ein notwendiges Übel, oder wenn du gerne isst, dann aus Selbstbefriedigung deiner Geschmacks- und Völlgelüste. Doch meistens denkst du während du isst an Vieles andere, nur nicht ans essen, die Kau- und Schluckbewegungen laufen so automatisch nebenbei wie auch das nächste Reinstopfen nach dem Runterschlucken. Doch wo bleibt die Aufmerksamkeit und die Achtung für den wiederholt wichtigsten Akt in deinem Leben, dich selbst am leben zu erhalten?

 

Wo bleibt die Achtung vor den Pflanzen, den Salaten, Kräutern und Gemüsen, die manchmal nur abgeschnitten werden und nachwachsen, andere allerdings nicht nachwachsen und ihr Leben für dich gelassen haben? Weißt du nicht, dass Pflanzen, Tiere, Bäche und Bäume und sogar Felsen, ja die gesamte Mutter Erde lebendige Formen des Daseins sind, genau wie du als Mensch, Teil eines großen Ganzen, aus den gleichen Strukturen zusammen gesetzt, aus Molekülen und Atomen bestehend und von der einen göttlichen Kraft durchströmt und in Schwingung versetzt?

Wo bleibt die Achtung vor den Tieren, die dir Milch und Eier schenken und bei Fleichverzehr auch ihr Leben gelassen haben wie eine Pflanze?

Achtest du darauf, dass die Pflanze mit Liebe und ohne Gifte aufgezogen wurde, worauf jede Pflanze nachweislich reagiert, oder achtest du nur bei Tieren auf eine artgerechte Haltung ohne Vergiftungen durch Antibiotika und mehr?

Irrst du noch ohne tieferes Nachdenken in Extremen, kein Tier zum Essen töten zu wollen, Pflanzen aber doch? Das ist aber ein anderes Thema.

 

Erleuchtete Meister wissen über die Kraft der Gedanken und deren Einflüsse auf alle Lebensbereiche. Schüler der Meister, ob an Leib oder Seele erkrankt, bringen Gefäße mit Wasser zu ihren Meistern und diese besprechen das Wasser und ab da ist es Medizin für die Betreffenden, weil das Wasser nun Informationen gespeichert hat, die der Mensch durch Trinken oder Essen in sich aufnimmt und diese in seinem geistigen Körper zu Geltung kommen.

 

Wir sind nicht nur Materie, sondern die Materie entsteht erst durch verdichteten Geist. Du bist in erster Linie Geist und kannst über deinen Verstand deinen Willen einsetzen, Gutes zu tun und auch Gutes zu essen und zu trinken. Dazu kannst du dein Gefühl abfragen, worüber du von deinen geistigen Helfern ein gutes Gefühl geschickt bekommst, wenn du auf dem richtigen Pfad bist, gute Handlungen vollbringst. Wenn du schlechte Gefühle spürst, beende das, was dir das schlechte Gefühl bereitet. Dieses kann entweder als Richtungshilfe von deinen geistigen Helfern geschickt werden, oder die Folge deiner eigenen schlechten Gedanken sein, die sich in der Übertragung auf den Körper als ungute unangenehme Gefühle bemerkbar machen. In diesem Falle sind die Gedanken zu überprüfen und die können ausschließlich dann schlecht sein, solange du nicht bewusst bist, dich also noch gar nicht bewusst kontrollierst und dein eigenes Leben selbst steuerst.

 

Deshalb kann man dich belügen und betrügen und mit Werbung und kurzfristigen faden Vergnügungen und Ablenkungen vom eigentlichen Lebenssinn vollsülzen und du merkst nicht mal, dass man dich nur benutzt und nicht dein Bestes im Sinn hat.

 

Um aus dieser Reizüberflutung der täglichen 24 Stunden dauernden Ablenkungsmanöver mal drei Stunden auszusteigen, gehen manche Menschen zum Yogaabend, doch das reicht nicht, das macht nicht bewusst und das ändert nicht dein Leben.

 

Werde wach und beginne ohne zusätzlichen Zeitaufwand deine Bewusstseinübungen und dein wach werden ab jetzt bei jeder Mahlzeit.

Wenn die Werbung vom Tisch verbannt ist, fängt die innere Arbeit an. Lerne dich kennen und lerne die ungezügelte und unkontrollierte Unruhe in deinem Kopf kennen und beobachte, dass du es schaffst, weil vielleicht schon tausendmal trainiert, mit höchster Konzentration in deinem handy- oder Computerspiel beste Ergebnisse zu erzielen, doch wozu? Verlorene Lebenszeit. Wenn du deine 100%igen Konzentrationsübungen durch volle Aufmerksamkeit in nächtelangen Computerspielen erprobt hast, weißt du auch, dass dies möglich ist, sich 100% auf etwas zu konzentrieren. Diese Konzentrationsübungen kannst du ohne zusätzlichen Zeitaufwand und Schlafverlust nun während deiner Mahlzeiten leisten. Es fängt schon beim handy-Ausschalten oder lautlos stellen an während deiner Mahlzeiten und du lernst nun sehr krass deine bisherige Unzulänglichkeit einer korrekten Mahlzeiteinnahme erst kennen. Es braucht erst die Erkenntnis zum anschließenden anders handeln.

 

Erkenne, dass du bisher beim Essen absolut unkonzentriert auf den Essensvorgang warst, weder hast du dich näher damit befasst, was du überhaupt isst, noch hast du dich auf die Einnahme des Essens geistig konzentriert, mit Dank an die Pflanzen oder das Tier, wodurch du gerade weiter am Leben bleibst. Du nimmst die geistige Kraft, das Licht und das Restleben in den Lebensmitteln bisher nicht bewusst in dich auf und dankst nicht Gott für dieses perfekte Wunderwerk des Lebenskreislaufes. Was du aber nicht bewusst aufnimmst, kannst du auch nicht bewusst verwerten und in dir zur Entfaltung bringen. Wenn du besten Sprit in den Tank deines Autos einfüllst und nicht darauf schaust und achtest, dass auch alles in den Stutzen fließt, sondern wenn du dich rumdrehst und mit anderen über anderes redest und der halbe gute Sprit am Tankstutzen vorbeiläuft, weil du nicht bei der Sache warst, kann dieser Sprit auch nicht im Motor arbeiten und was du geistig aus deiner Nahrung nicht aufnimmst, kann auch deinen Geist nicht nähren. Du brauchst körperlich Nahrung und du brauchst geistige Nahrung, dazu musst du bei deinen Mahlzeiten aber auch geistig anwesend sein und auch geistig richtig essen, in Dankbarkeit die geistigen Kräfte in der Nahrung bewusst aufnehmen und dann erst entfalten sie ihre volle Wirkung in dir.

 

Beginne mit den Versuchen, beim Essen an nichts anderes zu denken als an den Essensvorgang. Übe darüber deine Konzentration und verzage nicht, wenn du feststellst, das ist ja der Wahnsinn, wieso bekomme ich es nicht hin, bei 15 Minuten Frühstück nur ans Frühstück zu denken. Gib nicht auf, denn du weißt vom Computerspiel her, dass es mit viel Übung möglich wird und du weißt vom Yogakurs her, dass es mit viel Übung möglich wird, die Gedanken zu beruhigen und anzufangen, sie zu beherrschen. Genau für diese Übungen, Herr über die in dir wohnenden Gedankenenergien zu werden, brauchst du nun kein Computerspiel und keinen Yogaabend mehr, sondern du übst ganz nebenbei und viel öfter während deiner Mahlzeiten.

 

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und wenn dein verändertes Essverhalten zur Gewohnheit wird, ist es leicht und bedarf keiner Anstrengung mehr.

Dein Erfolg beim Computerspiel bringt dir zwar die Erkenntnis, dich auf etwas absolut konzentrieren zu können, wenn du willst, doch auch nicht mehr. Der Yogaabend bringt dich zur Erkenntnis, dass du in einer reizüberfluteten Welt lebst, in der die Ruhe in dir zu kurz kommt und du diese wöchentlich leicht aufbesserst, doch auch nicht mehr. Es finden dadurch keine weiteren positiven Veränderungen in deinem Leben statt.

 

Wenn du jedoch heute beginnst, materiell auf die Qualität und die Inhaltsstoffe deiner Nahrung zu achten und noch mehr auf die saubere geistige Begleitung und Kontrolle deiner Gedanken bei der Nahrungsaufnahme, dann garantiere ich dir ganz große Veränderungen in deinem Leben und den schnellen Start in höhere Bewusstseinsebenen, denn du setzt deine Aufmerksamkeit auf das Wichtigste überhaupt, auf dein wertvolles kostbares Leben. Weil du das tust, wirst du reich belohnt und dieses bewusste Verhalten zunächst nur bei deiner Nahrungs- und Getränkeaufnahme, wird sich schnell auf alle deine anderen Aktivitäten deines Lebens automatisch ausdehnen. Du stärkst deinen Körper und deinen Geist damit, du stärkst dich selbst, während dich fast alle äußeren Einflüsse heutzutage nur schwächen.

 

Ein Ayurveda-Gelehrter sagte mir Anfang der 1990er Jahre, dass die damaligen Menschen in Deutschland noch zu 25% leben, noch 25% Lebenskraft in ihrer inneren Batterie mit sich führen und schon zu 75% tot sind und deshalb auch so krankheitsanfällig. Heute ist die Ladespannung der inneren Batterie, die innere eigentliche Lebenskraft weiter gesunken, unter anderem, weil nicht vernünftig gegessen und getrunken wird, weil auf das eigene Auto mehr geachtet wird als auf den eigenen Körper.

Über bewusste geistig saubere Nahrungsaufnahme guter Lebensmittel und guter Getränke ohne verschmutzende andere Gedanken, was am wichtigsten ist, um in dein Bewusstsein zu kommen, lädst du deine innere Batterie, deine Lebenskraft wieder auf und diese eigene innere Stärkung bringt dich in deine Kraft und mit Leichtigkeit und automatisch in dein Bewusstsein mit allen positiven Folgen deiner damit verbundenen Frequenzerhöhung deiner Ausstrahlung, für dich selbst und für deine Umwelt und deine Mitmenschen.

 

Du brauchst keine spirituellen Kurse, die, wenn sie Geld kosten, ohnehin nicht spirituell sind, und du brauchst keine Yoga- oder sonstigen Abende mehr, um in deine Kraft zu kommen. Dein Leben wird sich garantiert total und zum Positiven ändern, wenn du diesem Rat konsequent folgst, zur bewussten auch gedanklich konzentrierten Mahlzeitenaufnahme zu wechseln.

 

Gehe in die innere und äußere Öffnung, werde wach und erkenne, was dir in deinem Umfeld schadet und was dir nützt. Lasse dir dein Leben, deine Lebensmittel und auch die Art der Essensaufnahme nicht weiter von anderen vorschreiben, sondern fange hier und jetzt an, selbstverantwortlich zu leben. Du bist dann kein Auto mehr im Schlepptau mit vielen anderen mit ausgefallenen schwachen Motoren hinter einem die Richtung vorgebenden Fremdauto (die Regierung, Großindustrielle und Weltbanker) , sondern dein Motor körperlich wie geistig funktioniert wieder mit besten Betriebsstoffen nach dieser anhaltenden Essensübung in Bewusstsein wieder mit voller Leistung und das bedeutet, nicht nur körperliche volle Leistung, sondern auch geistig volle Leistung. Du wirst plötzlich Erkenntnisse erhalten, mit deiner Mitte dauerhaft verbunden sein und nicht nur an einem Meditationsabend und du wirst zu deinem Lebenssinn und zu deinem Lebensziel geführt werden.

 

Und das alles ist möglich, nur über die bewusste Nahrungsaufnahme.

Die Menschen sind heute in der Masse so schwach und so krank und so steuerbar, weil ihnen die bewusste Nahrungsaufnahme grobstofflich wie auch geistig völlig abtrainiert wurde und sie so bis auf wenige Prozent ihrer möglichen Lebenskraft geschwächt wurden.

 

Wenn noch Fragen sind, schreib mir gerne. Ansonsten halte durch bei deinen ab jetzt geänderten Essgewohnheiten und ich freue mich über positive Erfolgsmeldungen dieserhalb :-)

 

 

Ein allzeit GUTES HEUTE von deinem Menschenfreund in Südamerika :-)

 

 

PS: noch ein wichtiger Tipp im Nachgang:

Während des Essens und des Trinkens kannst du nicht nur der Herkunft deiner Nahrung von Pflanzen und Tieren gedenken und absichtsmäßig auch die bei frischen Lebensmitteln darin noch enthaltene feinstoffliche Energie aufnehmen, sondern du kannst parallel jedes Essen und jedes Getränk aufladen mit deinen Gedanken. Du kannst heilende Energie hineingeben, solltest du krank sein und du kannst immer die Absicht und die positive Energie mit hineingeben, dass dir genau dieses Essen und genau dieses Getränk dabei hilft, dich zu öffnen für deine spirituelle Entwicklung. Das ist kein Hokus Pokus, das ist die göttliche Energie in dir, die du damit in guter Absicht anwendest. Alles ist Schwingung, jeder Gedanke und jedes gesprochene Wort ist schöpferische Kraft und Schwingung, positiv wie negativ gedacht oder gesprochen. Du als Leser dieser Aufsätze gehörst nicht zu den Menschen, die bewusst schlecht denken und schlecht handeln wollen. Du wirst willentlich und bewusst nur Gutes in Verbindung mit dem Intellekt und dem Willen entstehen lassen wollen. Aus deinen eigenen Gedanken entspringt der nächste Moment und die kommende Schicksalshistorie für dich nach den Gesetzen der Resonanz. Wenn du dir im Hier und Jetzt die Kraft der Öffnung für deinen Lebenssinn und deine spirituelle Entwicklung in dein Essen und deine Getränke gibst, wird dies wahr und du hast diese Energie der Öffnung in diesem Augenblick erschaffen und ausgeschickt in deine Nahrung und sie kommt über die Nahrung verstärkt wieder zu dir zurück. Sie ist in Schwingung und im Kreislauf mit dir, sie wird gleichsam von dir produziert und empfangen. Es ist eine göttliche Schöpfung von dir mit gleichzeitiger herzlicher Einladung, über die äußere Nahrung wieder zu dir zu kommen und in dir zu wirken. Gehst du gerne uneingeladen irgendwohin, wo man dich vielleicht gar nicht willkommen heißt? Nein. Gute Energien, ob schon vorhanden oder von dir geschöpft, drängen sich dir nicht auf, wenn du sie nicht rufst und einlädst. Du brauchst sie nicht mal suchen, du schöpfst sie durch deinen Willen und deine Gedanken im Bewusstsein, dass dies funktioniert und über deine Nahrung erhalten sie Einzug und Wirkung in dir. Das ist das gleiche wie das Besprechen von Wasser durch heilige Meister. Die können das natürlich mit sehr viel mehr Kraft, weil sie viel weiter sind als du, denn Übung macht den Meister und du kannst diese Technik ab sofort jeden Tag bei jedem Essen bei dir selbst anwenden. Lege los und nimm dir vor, dies ab jetzt immer zu tun, dann nimmst du nicht nur feststoffliche Nahrung, Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße und Vitamine bewusst zu dir, sondern noch viel wichtiger die feinstoffliche Energienahrung gleich im Doppelpack, einmal, was in frischen Lebensmitteln schon enthalten ist und zum anderen, was du zusätzlich hineingibst.

 

 

So wandelst du den Akt deiner Ernährung vom Notgedrungenen, weil sich nun mal lästiger Hunger oder Durst oder Süchte einstellen, zu einem Akt einer spirituell höchsten und wichtigsten Handlung, damit du körperlich optimal und gesund am leben bleibst UND dein Geist ebenfalls Nahrung erhält und optimal und gesund am leben bleibt, ergänzt mit zusätzlicher Öffnungsenergie, die du selbst schöpfen kannst und in dein Essen hineingibst. Jede Nahrungsaufnahme wird so zur wichtigsten Handlung für dich und deine eigene Entwicklung. Probiere es aus und halte durch, bis die neue Art zu essen zu deiner Gewohnheit geworden ist und staune, wie sich dein Leben ändert, staune welche Heilungen, Stärkungen, Fortschritte und Öffnungen du erlebst ! Das Leben ist ein Wunder, du selbst bist ein Wunder !